FORUM der Edition Geschichtenweber

Hier treffen sich Geschichtenweber, Leser, Autoren, Herausgeber und Verleger. Wir weben Geschichten, den Stoff der Fantasie.
Aktuelle Zeit: 27 Feb 2020 08:59

Ändere Schriftgröße




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06 Sep 2010 19:24 
Wortakrobat
Wortakrobat

Registriert: 11 Jan 2007 16:26
Beiträge: 397
Wohnort: Südost
Kurzgeschichten-Wettbewerb des Wendepunkt Verlages
Thema: Götter in Langeweile
Genre: Fantasy oder Science Fiction

In vielen phantastischen Geschichten tauchen Götter auf, die den Protagonisten auf seiner Reise begleiten. Meistens sind sie vom Autor dazu verdammt, ein trauriges Leben als Randfiguren zu führen, was nur schlecht mit ihrer Würde zu vereinbaren ist. Das soll sich jetzt ändern!
Gesucht sind Texte, in denen verspielte, dünkelhafte, teuflische, gut- oder schlechtgelaunte Götter alles Mögliche und Unmögliche unternehmen, ihrer Langeweile zu entkommen. Denkbar ist, dass ein gehässiger Untergott die himmlischen Gefilde in Aufruhr versetzt oder dass sich die Himmelsfürsten untereinander mit allzu menschlichen Eigenschaften mobben. Lasst die Gottheiten seltsame Regeln für ihre Anbetung aufstellen, Helden und Heroinen auf gefährliche oder absurde Reisen schicken und ihnen nicht nur wörtlich zu nehmende Steine in den Weg werfen. Oder denkt euch ganz andere Arten der Beschäftigungstherapie für die Unsterblichen aus.
Erfindet euren eigenen Götzenkult oder lasst Götter aus untergegangenen Kulturen auftreten, wie etwa in den griechisch-römischen, nordischen oder ägyptischen Mythen. Reine Nacherzählungen von Göttersagen, Filmen oder Computerspielen sind nicht erwünscht. Verunglimpfungen oder zynische Beschreibungen real noch existierender Religionen, ihrer Priester oder Anhänger (Christentum, Islam, Judentum, Hinduismus, …) werden nicht akzeptiert. Abgelehnt werden außerdem Gewaltorgien, Pornografie und Texte wider den guten Geschmack. Humor ist dagegen gerne gesehen.

Aus den interessantesten Geschichten soll ein Buch entstehen. Originalität ist entscheidend, jedoch haben Texte, die wenig Arbeit nach sich ziehen, bessere Chancen, darin unterzukommen als solche, die vor Rechtschreibfehler strotzen, korrekte Zeichensetzung ignorieren und wegen logischer Ungereimtheiten umfangreiche Bearbeitung benötigen.
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Jeder Autor, dessen Geschichte in die Anthologie aufgenommen wird, erhält ein Freiexemplar und kann weitere Exemplare mit Autorenrabatt erwerben. Darüber hinaus wird kein Honorar gezahlt.
Mit der Einsendung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen und versichern, dass der eingereichte Text ihre kreative Eigenleistung ist und Sie im Besitz aller Rechte daran sind.

Formale Anforderungen:
Pro Autor höchstens zwei bisher unveröffentlichte Texte in neuer deutscher Rechtschreibung
Länge: 5.000 bis maximal 30.000 Anschläge inkl. Leerzeichen
Schriftart: Arial oder Times New Roman, Größe 12
Altersbegrenzung: keine. (Bei Minderjährigen muss ein Erziehungsberechtigter den Autorenvertrag unterschreiben.)
Zusätzlich zur Geschichte bitte eine Kurzvita und folgende Angaben einreichen:
Realname, falls gewünscht zusätzlich ein Pseudonym
Vollständige Anschrift und längerfristig gültige E-Mail-Adresse
Einsendeschluss: 16.01.2011
Einreichen nur per E-Mail an ausschreibung-langeweile@gmx.eu

Weitere Informationen zu dieser und anderen Ausschreibungen unter
http://www.wendepunkt-verlag.de/ausschreibungen/ausschreibungen.html

Die Ausschreibung darf gerne weiterverbreitet werden. Ich freue mich auf Eure Geschichten!
:wave: Nava


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 06 Sep 2010 21:49 
Geschichtenweber-Legende
Geschichtenweber-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2004 13:45
Beiträge: 8412
Wohnort: Österreich
Ist die Ausschreibung von Dir selbst? ???


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 06 Sep 2010 21:57 
Wortakrobat
Wortakrobat

Registriert: 11 Jan 2007 16:26
Beiträge: 397
Wohnort: Südost
Ja. Das Thema ist meine Idee, ich wähle die Geschichten aus, mache Herausgeber, der Wendepunkt Verlag kümmert sich um den Rest.

:wave:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 06 Sep 2010 22:19 
Geschichtenweber-Legende
Geschichtenweber-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2004 13:45
Beiträge: 8412
Wohnort: Österreich
Super! :thumbup:
Ich habs übrigens bei www.literra.info hingepackt und auch das eine oder andere Forum noch versorgt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 06 Sep 2010 22:29 
Wortakrobat
Wortakrobat

Registriert: 11 Jan 2007 16:26
Beiträge: 397
Wohnort: Südost
Klasse und Danke, Nina, Du bist ein Schatz! :character-spongebobdance: :greetings-wavingyellow:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 06 Sep 2010 22:45 
Geschichtenweber-Legende
Geschichtenweber-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2004 13:45
Beiträge: 8412
Wohnort: Österreich
... aber beschwer Dich dann nicht bei mir, wenn Dich die Autoren zuschütten! :mrgreen:

Ich habs noch bei leselupe.de eingetragen.
Überhaupt habe ich die Erfahrung bei eigenen Ausschreibungen gemacht, kann es sehr spannend sein, nach einer Weile mal über eine Suchmaschine zu schauen, wo sie schon hingewandert ist. ;D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 06 Sep 2010 23:11 
Wortakrobat
Wortakrobat

Registriert: 11 Jan 2007 16:26
Beiträge: 397
Wohnort: Südost
Ach, lieber 500 Geschichten zu lesen als nur fünf ;D
Danke Dir fürs "Unters-Autorenvolk-Volk-Bringen", so weit bin ich im Web nicht unterwegs.
Ich bin schon riesig gespannt, wie sich das Projekt entwickelt. Und den Tipp mit der Suchmaschine werde ich auf jeden Fall beherzigen.

:wave: Nava


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 09 Sep 2010 11:34 
Bleistiftspitzer

Registriert: 29 Apr 2008 19:20
Beiträge: 4
Klingt spannend das Thema, da fallen mir ganz viele Neil Gaiman Geschichten ein.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 09 Sep 2010 15:43 
Wortakrobat
Wortakrobat

Registriert: 11 Jan 2007 16:26
Beiträge: 397
Wohnort: Südost
Hallo Krish,

ohne Zweifel, American Gods ist gut. Mir gefallen auch die Lucifer- und Satan-Romane von Catherine Webb, die in die selbe Richtung gehen. Und den Film Dogma finde ich genial. :violence-guntoting:
Aber genau solche Geschichten will ich nicht. Es müssen doch nicht immer die (pardon) ausgelutschten selben Götter und Engel sein. Auch Gabriel wurde (z.B. in Gods Army) schon viel zu oft bemüht. Und auf gar keinen Fall will ich Geschichten, die religiöse Fundamentalisten (egal welcher Fraktion) auf den Plan rufen. :character-oldtimer:
Versteh mich nicht falsch, Geschichten über und mit Engeln und Teufeln (als Archetypen) werden mir sicher gefallen, aber unverbrauchte Götterwesen wären mir am liebsten. In diesem Sinne: Sei(d) kreativ!

:wave: Nava


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Sep 2010 01:37 
Satzartist
Satzartist

Registriert: 16 Jan 2006 15:46
Beiträge: 553
Wohnort: Kassel
Danke für's Einstellen - tolles Thema. Bin gerade über einen ziemlich unbekannten Gott gestolpert - wenn das kein Wink ist ;D
Chris

_________________
http://www.rowohlt.de/buch/Christiane_Lind_Die_Geliebte_des_Sarazenen.03062010.2805955.html
http://www.christianelind.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Sep 2010 12:17 
Wortakrobat
Wortakrobat

Registriert: 11 Jan 2007 16:26
Beiträge: 397
Wohnort: Südost
Hallo Chris,

ui, das macht mich neugierig auf Deine Geschichte :thumbup:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 22 Dez 2010 12:27 
Wortakrobat
Wortakrobat

Registriert: 11 Jan 2007 16:26
Beiträge: 397
Wohnort: Südost
Liebe Leute, nur noch drei Wochen bis zum Abgabetermin. Die Feiertage und eventuell Ferien/Urlaub bieten sich doch geradezu an, seinen winterlich-weihnachtlichen Frust an Protagonisten auszulassen anstatt am Partner und den Kindern :whistle: :D . Noch ist genügend Zeit, eure göttlichen Ideen aufzuschreiben und umzusetzen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Dez 2010 22:10 
Seitenstricker
Seitenstricker

Registriert: 30 Dez 2010 19:23
Beiträge: 755
Wie viele Geschichten hast du denn schon? Ich bin neugierig, weil ... ähm ... zwei der Geschichten sind von mir. Und da wüsst man ja gerne, wie rührig die andern sind.

Viele Grüße,
Susanne

_________________
Keine Chance geht je verloren. Wenn du sie nicht nutzt, dann nutzt sie ein anderer.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 31 Dez 2010 00:06 
Wortakrobat
Wortakrobat

Registriert: 11 Jan 2007 16:26
Beiträge: 397
Wohnort: Südost
Hallo Susanne,

momentan sind es gut dreißig Geschichten. Sagen wir mal so: da ist noch sehr viel Luft nach oben ;) Mal sehen, was in den nächsten zwei Wochen noch eintrudelt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 31 Dez 2010 09:45 
Seitenstricker
Seitenstricker

Registriert: 30 Dez 2010 19:23
Beiträge: 755
Na, wenn jeder nur zwei Geschichten einreichen darf ... Ich glaube, das Thema ist wirklich sehr speziell. Entweder man kann überhaupt nichts damit anfangen, oder man hat gleich vier oder fünf Einfälle auf einmal und kriegt sie gar nicht alle unter.
Ich hoffe mal, die Qualität ist größer als die Quantität?? (*fragend guck*)

_________________
Keine Chance geht je verloren. Wenn du sie nicht nutzt, dann nutzt sie ein anderer.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Ändere Schriftgröße


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de