FORUM der Edition Geschichtenweber

Hier treffen sich Geschichtenweber, Leser, Autoren, Herausgeber und Verleger. Wir weben Geschichten, den Stoff der Fantasie.
Aktuelle Zeit: 13 Aug 2020 06:21

Ändere Schriftgröße




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 11:38 
Schreiberling
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2004 13:25
Beiträge: 1889
Wohnort: Weinheim/Bergstrasse
... gute Geschichten für die nächsten Ausgaben.
Bis 10.000 Zeichen.
Wer von euch also noch was auf seiner Platte hat, bitte schnellstens an beitraege@kurzgeschichten.biz schicken.

Danke.

_________________
Draußen nur Kännchen!


www.lebensgartenforum.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 14:33 
Seitenstricker
Seitenstricker
Benutzeravatar

Registriert: 24 Aug 2004 01:25
Beiträge: 877
Wohnort: München
zu welchem Thema? Oder Genre?

_________________
Tu es oder lass es. Versuchen gilt nicht.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 14:41 
Schreiberling
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2004 13:25
Beiträge: 1889
Wohnort: Weinheim/Bergstrasse
Zu allen

_________________
Draußen nur Kännchen!


www.lebensgartenforum.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 15:12 
Kapitelmagier
Kapitelmagier
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2004 06:41
Beiträge: 1119
Wohnort: Nähe Leipzig
Also irgendwas scheint mit deren email-Adresse schiefzulaufen - zumindest kriege ich alle mails an die obige Adresse postwendend mit Fehlermeldung zurück. Auch die Adresse von Helga, die ich zufällig noch von meiner Dezemberheft-Bestellung hatte, klappt nicht.
Wenn das öfter der Fall ist, weiß ich jetzt jedenfalls, warum die noch dringend Geschichten brauchen ...
Hast du vielleicht eine Idee, wie ich meine Geschichte jetzt trotzdem noch loswerde, Compu?
Bitte?

Hilfesuchende Grüße,
Claudi

_________________
www.claudiahornung.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 15:37 
Buchstabenmaler
Buchstabenmaler
Benutzeravatar

Registriert: 22 Dez 2004 12:03
Beiträge: 176
Wohnort: Münster
Hallo,

ich wollte an dieser Stelle nur kurz eine kleine Warnung loswerden.

Ich habe einmal eine Geschichte in der Zeitschrift veröffentlicht und mich später ziemlich drüber geärgert, weil das Niveau der Texte echt eher niedrig ist und mir die Veröffentlichung im Nachhinein wirklich peinlich ist. Ich würde sie zumindest nie in meiner Vita erwähnen oder so. Es gibt kein Lektorat, und scheinbar auch nur ein ganz schlampiges (wenn überhaupt) Korrektorat, was sicher teilweise für die mangelnde Qualität der Beiträge verantwortlich ist.

Die Homepage (die seit Oktober nicht mehr geupdated worden ist) wirbt mit der Aussage:
"Sie haben Ihr Manuskript, Ihre Gedichte,
Kurzgeschichten oder ähnliches bereits
einigen Verlagen zur Veröffentlichung angeboten –
und nur Absagen bekommen.
So geht es uns auch!"

Das Forum zur Zeitschrift wird zu Beginn nächster Woche geschlossen. Da die Zeitschrift (die es ursprünglich sogar mal im Bahnhofsbuchhandel geben sollte), nur noch per Internet zu bestellen ist, gibt es kaum noch Chancen, dass sich neue Leser finden. Das ganze ist meiner Meinung nach ein zum Tode verurteiltes Projekt, das in den letzten Zügen liegt. "Leben" tut die Zeitschrift eigentlich nur durch die Abonennten, die ihrereseits wahrscheinlich alle auch hoffnungsvolle Nachwuchsautoren sind.

Positiv sagen kann man, dass die Aufmachung des Heftes ganz nett ist. Din A4 auf ordentlichem Papier mit farbigem Cover und einem guten Druckbild. (Zumindest war das Mitte letzten Jahres so, bei dem Heft, das ich als Belegexemplar bekommen habe. Zwischendurch war die Bindung wohl mal sehr schlecht, aber im Forum war zu lesen, dass sie das in den Griff gekriegt haben).

Wenn man unter diesen Umständen veröffentlichen mag, es einen also nicht stört, wenn der eigene Text zwischen ziemlich schlechten und fehlerhaften Beiträgen stehen kann und die Leserschaft eben auch wieder nur die "Nachwuchs-Szene" ist, ist es schon eine nette Möglichkeit, den Text gedruckt zu sehen. Wenn man höhere Ansprüche hat, wird man wahrscheinlich enttäuscht sein.

gruß,
Capella


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 16:01 
Schreiberling
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2004 13:25
Beiträge: 1889
Wohnort: Weinheim/Bergstrasse
Claudi, probiers mal mit:
Hellindow@aol.com


Capella, schöne Grabrede.
Allerdings ein paar Kleinigkeiten dazu:

Die Zeitschrift gabs monatelang im Bahnhofsbuchhandel. Bis es finanziell nicht mehr möglich war. Wer sich mit Grossisten und deren Preisen auskennt, wird wissen, warum.

Viele meiner Beiträge wurden lektoriert und mir zum ändern zurückgeschickt.

Was das updaten der Homepage mit der Zeitschrift zu tun hat, ist mir nicht ganz klar.
Oder weißt du, warum nicht geupdatet wurde?

Es gibt einige Zeitschriften, die kein eigenes Forum haben, warum also Kurzgeschichten?
Da du ja des öfteren dort gepostest hast, dürftes du wissen, wie es im Forum manchmal abging. Kein Wunder, dass es gschlossen wurde.

_________________
Draußen nur Kännchen!


www.lebensgartenforum.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 16:34 
Buchstabenmaler
Buchstabenmaler
Benutzeravatar

Registriert: 22 Dez 2004 12:03
Beiträge: 176
Wohnort: Münster
Hallo Compuexe,

da die Homepage eigentlich die einzige Möglichkeit für potentielle neue Leser ist, hat das updaten derselben eine Menge mit dem Erfolg oder Nicht-Erfolg zu tun, denke ich. Wer durch Zufall auf die Homepage stößt und nicht ins Forum schaut (das es ja demnächst auch nicht mehr geben wird), muss zwangsläufig den Eindruck gewinnen, dass die Zeitschrift gar nicht mehr fortgeführt wird. Das meinte ich.

Die Autorenlisten wurden in letzter Zeit nur noch im Forum bekannt gegeben (und erreichten damit genau den immer kleiner werdenden Leserkreis, den die Zeitschrift noch hatte, nämlich die eigenen "Stammautoren".

In der heutigen Zeit ist eine Homepage schon ein sehr wichtiges Aushängeschild und Werbemittel für ein neues Projekt (du solltest das wissen, du bist doch, und das ist durchaus positiv gemeint, selber ein Webseiten-Selbstdarsteller :) ). Und noch dazu ein relativ preisgünstiges. Und ich finde, die Kurzgeschichten-Redaktion hat da gepennt und das nicht ausreichend genutzt.

Das mit dem Lektorat ist mir neu. Meine Geschichte ist nicht lektoriert worden (und ich bin nicht so vermessen, zu glauben, dass sie es einfach nicht nötig hatte, einige Dinge kann man immer noch verbessern) und auch aus dem Forum kenne ich von vielen der Autoren nur die Ansicht, dass das fehlende Lektorat einer der Hauptgründe für die schlechte durchschnittliche Qualität der Texte sei (also werden sie wohl auch die Erfahrung gemacht haben, dass eher nicht lektoriert wird).

Die Idee, die Zeitschrift über den Bahnhofsbuchhandel zu vertreiben, fand ich damals prima, denn das war ja eine Möglichkeit, auch eine Leserschaft zu erreichen, die über die üblichen Internet-nutzenden Nachwuchsautoren (also so Leute wie mich oder dich oder noch zwei Dutzend andere von uns, die man in jedem Schreibforum wiedertrifft) hinausgeht. Also mal eine Chance, nicht nur für die immer gleiche "Szene" zu schreiben, sondern auch mal für ganz normale Leser. Dass das nicht funktioniert hat, finde ich schade, schiebe ich aber (Grossisten und Preise hin und her) auch auf die mangelnde Qualität des Heftes, das mir persönlich die 5 € nicht wert gewesen wäre.

Abgesehen davon war die Verbreitung wohl auch nicht sooo groß, zumindest habe ich in jeder Bahnhofsbuchhandlung an dem ich vorbeikam nach dem Heft gesucht und nie ein Exemplar gefunden.

Bei dem Forum stimme ich dir zu, da ist viel Müll geposted worden, aber ich denke, das hätte man mit ordentlicher Administration auch in den Griff gekriegt. Klar, das kostet alles Zeit und ist aufwändig, aber dass man Zeit und Geld in Öffentlichkeitsarbeit stecken muss, für so ein Projekt, das muss doch jedem klar sein, der eine Zeitschrift herausgeben will (zumal die Macher der Kurzgeschichten doch selber aus der Verlagsbranche sind, also wissen mussten, auf was sie sich da einlassen).

Ich will die Zeitschrift auch wirklich nicht schlechter reden, als sie ist. Ich fand die Idee toll und das Heft hebt sich alleine durch seinen Umfang auch durchaus von den üblichen "kleinen" Literaturzeitschriften ab. Es war nur alles etwas zu groß geplant für die tatsächlichen Möglichkeiten, glaube ich. Vielleicht wäre da weniger auf Dauer mehr gewesen.

Gruß,
Capella


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 18:22 
Kapitelmagier
Kapitelmagier
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2004 06:41
Beiträge: 1119
Wohnort: Nähe Leipzig
@ Compu: das ist die email-Adresse von Helga, die ich schon probiert hab - leider auch ohne Erfolg. Ich versuche es morgen nochmals und wenn es dann wieder nicht klappt, lasse ich es einfach sein. Pech. Schmort die Geschichte eben weiter auf meinem PC.

@ Capella: ich kenne bisher nur die Dezemberausgabe des Heftes und stimme dir zu, dass mich da die Qualität der Geschichten insgesamt auch nicht so überzeugt hat, dass ich jetzt unbedingt weitere Exemplare für 5 € kaufen wollte. Wobei mir z.B. Jadros Geschichte ausgesprochen gut gefallen hat, also es waren durchaus auch akzeptable Texte drin.
Ich sehe es deshalb so, dass mich eine Veröffentlichung dort sicher nicht weiterbringt, aber dass ich mich dafür schämen müsste, sehe ich nicht. Schämen müsste ich mich höchstens, wenn ich eine richtig schlechte Geschichte veröffentliche - und dann wäre es mir immer peinlich, egal, wo sie erscheint.

Liebe Grüße,
Claudi

_________________
www.claudiahornung.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 18:26 
beratende/r Forengreis/in
beratende/r Forengreis/in

Registriert: 23 Aug 2004 19:33
Beiträge: 8098
Wohnort: Schoeffengrund
Aloha,

ich habe geschichten in den Ausgaben Juli, September und Dezember.

Schämen tue ich mich dafür kein bisschen. Im Gegenteil. Ich habe mich über die Veröffentlichungen gefreut. Sicher sind nicht alle geschichten gleich gut, aber es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Gruß
Jörg [7]

_________________
www.Joerg-Olbrich.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 18:31 
Satzartist
Satzartist
Benutzeravatar

Registriert: 28 Aug 2004 15:15
Beiträge: 671
"Sie haben Ihr Manuskript, Ihre Gedichte,
Kurzgeschichten oder ähnliches bereits
einigen Verlagen zur Veröffentlichung angeboten –
und nur Absagen bekommen.
So geht es uns auch!"

Stimmt, der Text ist vielleicht gut gemeint, klingt aber ein bisschen nach: Wir veröffentlichen all die, die sonst nichts reißen > lässt also keine hohen Qualitätsansprüche vermuten. Das lockt zwar Jungautoren an, jedoch keine Leserschaft.

Aber was red ich da, meine Predigt zur Kurzgeschichten-HP hast du dir ja schon anhören dürfen, Compuexe.

Und mich hat ohnehin in erster Linie interessiert, dass das Magazin an diverse Verlage verteilt wird und nicht, ob die Frau XYZ es neben dem Plätzchen-Backen liest.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 18:38 
Schreiberling
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2004 13:25
Beiträge: 1889
Wohnort: Weinheim/Bergstrasse
Ich hab heute zwei Mails von ihr bekommen, mit der Adresse und hab ihr zwei Mails geschickt, ohne Probleme.

_________________
Draußen nur Kännchen!


www.lebensgartenforum.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 18:46 
Kapitelmagier
Kapitelmagier
Benutzeravatar

Registriert: 08 Sep 2004 06:41
Beiträge: 1119
Wohnort: Nähe Leipzig
@ Compu: Hm, seltsam. Vielleicht liegts ja auch an meinem Rechner?
Ich kann es leider heute nicht nochmals probieren, da ich im Moment von woanders schreibe, aber falls es morgen wieder nicht klappt, kann ich die Geschichte ja auch an dich schicken und du leitest sie einfach weiter? Wär das möglich?

_________________
www.claudiahornung.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Apr 2005 19:14 
Schreiberling
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2004 13:25
Beiträge: 1889
Wohnort: Weinheim/Bergstrasse
Okay, kein Problem, immer her damit.

_________________
Draußen nur Kännchen!


www.lebensgartenforum.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 12 Apr 2005 11:48 
Geschichtenweber-Legende
Geschichtenweber-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2004 13:45
Beiträge: 8412
Wohnort: Österreich
So auf die Schnelle ist es gar nicht so leicht, was aufzutreiben. Weißt Du, wie die Leute dort zu bereits veröffentlichen Texten stehen @Compushexe? (Und ob die dabei unterschieden zw. Internet-, Fanzine- und Buchveröffentlichung?)
Ich hätte ja auch ganz gerne auf der HP nachgelesen, habe aber über Google nur die hier gefunden: http://www.verlag-lindow.de/ und da ist, wie man sieht, gar nichts los. Nicht mal eine veraltete Version ist da.

Wäre überhaupt in Zukunft immer nett, wenn ihr über eine HP diskutiert (ich mische mich da mal nicht ein, da ich die Zeitschrift nicht kenne), die url auch anzugeben, damit man sieht, wovon die Rede ist.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 12 Apr 2005 11:52 
Buchstabenmaler
Buchstabenmaler
Benutzeravatar

Registriert: 22 Dez 2004 12:03
Beiträge: 176
Wohnort: Münster
http://www.kurzgeschichten.biz


gruß,
Capella


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Ändere Schriftgröße


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de