FORUM der Edition Geschichtenweber
http://forum.edition-geschichtenweber.de/

Kann ein Herz sich überschlagen?
http://forum.edition-geschichtenweber.de/viewtopic.php?f=8&t=11243
Seite 1 von 1

Autor:  Roghan Rascomon [ 10 Feb 2015 14:43 ]
Betreff des Beitrags:  Kann ein Herz sich überschlagen?

Hallo liebe Geschichtenweber,

könnt ihr mir eine Hilfestellung beim Formulieren geben?

Ein Herz setzt einen Schlag aus, schlägt schneller, rast,
aber kann es sich auch überschlagen?

Jaques Brel verwendet dieses Bild in seinem Lied Mathilde, zweiter Absatz ; guckt ihr hier:
http://www.golyr.de/jacques-brel/songte ... 92213.html

Keine Ahnung, ob Brel jetzt der große Mediziner war.
Unter netdoktor. de habe ich etwas über "Extrasystolen" gefunden, meint Extraschläge des Herzens.
Kann man dieses Phänomen mit "Überschlag des Herzens" bezeichnen?

Könnte man diese Formulierung ggf. neu schöpfen? Und wenn ja, darf das ein jeder, also auch ich?
Oder empfiehlt es sich in so einem Fall, wenigstens eine Bibliografie in ausreichender Länge (über die ich nicht verfüge) vorweisen zu können?

Und nein, sonst hab ich aber keine Probleme. :whistle:

Viele Grüße
Roghan

Autor:  Tatjana Stöckler [ 11 Feb 2015 07:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kann ein Herz sich überschlagen?

Im medizinischen Sinne würde ein Überschlagen des Herzens den sicheren Tod bedeuten, wenn wir den Überschlag mit dem eines Reckturners vergleichen. Wenn du Überschlagen mit Übertakten wie beim Rechner vergleichst, also zu viel Schlagen, dann ist das sicher möglich. Da wird einfach die Frequenz höhergesetzt. Das ist auf die Dauer auch nicht gesund.

Wir sehen hier wohl das Überschlagen im übertragenen Sinne. Das darf man durchaus benutzen - auch du! ;) Wir reden ja auch vom Überschlagen vor Freude.

Die Liebe ist so ein rätselhaftes Gefühl und verursacht so viele seltsame Nebenwirkungen im Körper, dass einfallsreiche Schilderungen durchaus erlaubt sind. Im Gegenteil, die ewigen Schmetterlinge im Bauch werden langsam langweilig. Lass deiner Phantasie freien Lauf! :thumbup:

Autor:  Roghan Rascomon [ 11 Feb 2015 08:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kann ein Herz sich überschlagen?

Danke, Tatjana, jetzt sehe ich klarer.

Mir kam nur der Gedanke, wo die Grenze liegt zwischen dem
Lob: welch schöpferischer Geist! und dem
Urteil: steht so nicht im Duden. :think:

Vielleicht ist das kein schmaler Grat, sondern vielmehr die Welt des gut bestückten Werkzeugkastens.
Ein Text, der lupenrein ist, der verkraftet vielleicht zwei Wortschöpfungen pro zehn Normseiten, egal ob sein "Erzeuger" Pulitzerpreisträger ist, oder nicht.
Andererseits macht es einfach viel zu viel Spaß, sich neue Wörter zu überlegen, auch wenn von zehn vielleicht mal eins brauchbar ist.

Deine Anwort macht mir Mut, ich gehe mal weiter neue Wörter suchen. :character-yoshi:
(und bestücke weiterhin meinen Werkzeugkasten)

Autor:  Berta Berger [ 11 Feb 2015 20:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kann ein Herz sich überschlagen?

Da ich weiß, um welchen Text es sich handelt und in welchem Zusammenhang das "überschlagende Herz" steht, würde ich sagen: Vor Freude darf sich auch mal das Herz überschlagen - aber nicht aus Furcht oder Angst. ;)

LG Berta

Autor:  Roghan Rascomon [ 12 Feb 2015 08:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kann ein Herz sich überschlagen?

Sehe ich auch so.
Das sich überschlagende Herz ist ein Bild der Freude, der Euphorie; angelehnt an das bereits erwähnte "sich überschlagen vor Freude".

Von jemandem, der sich aus Angst oder Panik überschlagen hätte, habe ich noch nicht gehört.
Eher nass gemacht. Aber in Verbindung mit dem Herzen kommt das auch schräg.
Also ein Fall für den Papierkorb.

Danke euch beiden. :thumbup:

Viele Grüße

Roghan

Autor:  Marty [ 12 Feb 2015 09:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kann ein Herz sich überschlagen?

Für andere Gefühle mit Bezug zum Herzen kenne ich bisher (teilweise sogar physiologisch erklärbar):

"vor Schreck stand sein Herz (kurz) still oder setzte sein Herzschlag (kurz) aus" = (Schreckstarre)
"vor Angst oder Panik schlug sein Herz (wie) rasend" = (Fluchtinstinkt)
"vor Wut, Ärger oder Anstrengung kam sein Herz(-schlag) ins Stolpern" = (Fehler in der Reizleitung)

Bildlich beschrieben, habe ich aber auch schon von
"Herzen die aus Freude Purzelbaum schlagen",
"Herzen die vor Wut bis zum Hals schlagen",
"Herzen die aus Liebeskummer zu Eis erstarren",
"Herzen die wegen Liebeskummer herausgerissen werden",
"Herzen die aus Ärger zu kochen anfangen",
usw.
gelesen. ;D

Autor:  Roghan Rascomon [ 12 Feb 2015 13:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kann ein Herz sich überschlagen?

Danke, dass ihr euch alle immer soviel Mühe macht und habt eigentlich nichts davon.

Da hab ich jetzt eine ganz schöne Palette, aus der ich auswählen kann.

Für meinen Text hab ich jetzt eine andere Lösung gewählt.
Für mein Gefühl holpert sie noch ein wenig, genau wie das beschriebene Herz,
aber besser als ein Überschlag ist es allemal. :)
Und ich überlege mal weiter, ob ich nicht noch was besseres finde.

Bin vorhin mit dem Text "fertig" geworden.
Muss noch einmal drüberlesen, dann schicke ich ihn dir, Marty, wie vereinbart, und dir, liebe Berta, in "cc".

Auch wenn es eigentlich klar ist, möchte ich es doch noch einmal darauf hinweisen.
Marty, wenn du dich wunderst, dass Berta das alles abgesegnet haben soll, dann kann ich dir sagen, hat sie keinesfalls.
Bin noch ein wenig kreativ gewesen (ich rede bewusst nicht von "Verbesserung"),
aber seht in Kürze selbst.

Viele Grüße

Roghan

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/