FORUM der Edition Geschichtenweber

Hier treffen sich Geschichtenweber, Leser, Autoren, Herausgeber und Verleger. Wir weben Geschichten, den Stoff der Fantasie.
Aktuelle Zeit: 18 Dez 2018 16:53

Ändere Schriftgröße


Forumsregeln


Offener Bereich. Für Gäste und Suchmaschinen einsehbar.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Waffen
BeitragVerfasst: 10 Jul 2014 05:47 
Kapitelmagier
Kapitelmagier
Benutzeravatar

Registriert: 19 Mai 2007 17:41
Beiträge: 1366
Wohnort: Österreich
Ich muss meinen Werwolfjäger bewaffnen und habe keine Ahnung von Waffen. Zuerst dachte ich, ich bleibe bei den Bezeichnungen einfach vage, aber das erscheint mir nun doch nicht ganz angemessen. Kann mir jemand helfen, welche Handfeuerwaffe und welches Gewehr sich am besten gegen einen angreifenden Werwolf einsetzen lassen?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waffen
BeitragVerfasst: 10 Jul 2014 14:24 
Märchenerzähler
Märchenerzähler
Benutzeravatar

Registriert: 18 Jun 2008 10:06
Beiträge: 2933
Wohnort: Hessen
Jede Schusswaffe, solange Silber enthalten ist.
Silber wirkt wie Säure und sorgt für Schmerzen - und in einigen schweren Fällen auch für eine ungewollte Rückverwandlung aufgrund von Schwäche - vom Werwolf abhängig.
Wenn man sich jetzt noch fiese Kugeln einfallen lässt, welche im Körper zersplittern oder mit einer Art Silbernitratgel gefüllt sind, dann hat der Werwolf schon echt was zu schlucken.
Falls keine Silberwaffen vorhanden sind, dann Waffen, die den Getroffenen zurückstoßen (abgesägte Schrotflinte, Pumpgun), was ihn allerdings nur kurz im Lauf innehalten lässt oder aber echte Feuerwaffen (Flammenwerfer, Phosphorgranaten), denn Werwolffell brennt gut, grins...

Soweit meine Ideen dazu - keine gesicherte Erkenntnis - sondern nur erlesen bzw. erschaut :angel:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waffen
BeitragVerfasst: 10 Jul 2014 15:00 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16 Jun 2008 13:41
Beiträge: 4110
Wohnort: Bayern
Da die "Werwolfbekämpfer" ja auch immer ihre Munition selbst gießen müssen, werden sie sicher auch ihre Waffen an sich anpassen.
Wie wärs also mit einer (oder vielen) eigens angepassten "versilberten Handfeuerwaffe" mit möglichst viel Munition im Magazin?
Bastelnde Waffenfreaks verlängern gern die Magazine auch mal von Hand. ;)
http://www.co2air.de/wbb3/index.php?pag ... e+magazine

Hier eine Auswahl von typischen Waffen die in Filmen verwendet werden: http://www.filmwaffen-berlin.de/

Je nach Aufmerksamkeit die dein Werwolfjäger erregen soll, kannst du natürlich in der Waffengröße variieren.

Und für den Nahkampf, wie wärs mit Schlagring(en) besetzt von Silberzacken/klingen, sowie Aufsteckklingen an den Waffen und Stiefeln? >:D
Evtl. wären auch Morgensterne, Kriegsäxte, -hämmer oder ähnliches, natürlich in Silber, interessant.

Mal was anderes wäre zum Beispiel auch, um auf Henrys flüssiges Silber zurück zu kommen, mal eine Spritzpistole mit "flüssig Silber", also evtl. "Quecksilber", oder Silbernitrat oder ähnliches.
Wobei du dann aufpassen solltest, dass das Zeug nicht auch für Mensch giftig ist. ;)

Insgesamt würde ich allerdings die Waffen an die Herkunft oder die Lebensgeschichte des "Werwolfbekämpfers" anpassen.
Denn dieser sollte ja schon einen besonderen Bezug zu seinen Waffen haben...

Ach ja, auf automatische Waffen mit Dauerfeuer und Silbermunition würde ich eher verzichten, dass könnte auf Dauer teuer werden, bei den Silberpreisen... ;D
Da erscheint mir präzises Treffen schon glaubwürdiger... :angel: auch wenn es nicht so cool rüber kommt!

_________________
* Hier gehts zum Geschichtenweberspiel - Macht mit! *
* Homepage der Geschichtenweber *
* www.storyolympiade.de im Forum der Edition-Geschichtenweber *
* Chat- und Kontaktgruppe der Geschichtenweber bei Facebook *
* Geschichtenweber Seite bei Facebook *


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waffen
BeitragVerfasst: 11 Jul 2014 05:51 
Kapitelmagier
Kapitelmagier
Benutzeravatar

Registriert: 19 Mai 2007 17:41
Beiträge: 1366
Wohnort: Österreich
Danke für eure Infos. Besonders der Tipp mit den Filmwaffen war sehr hilfreich.
Silber ist klar, wenn man mit Werwölfen zu tun hat. Automatische Waffen mit Dauerfeuer hatte ich von vorneherein ausgeschlossen. Es gibt auch keine große Schlacht in meinem Roman, sondern das Ganze soll etwas von einer Großwildjagd haben (zwei Menschen locken den Werwolf mithilfe der von ihm bereits angefressenen Leiche (ich lasse den Werwolf wie viele Raubtiere zu seinem Riss zurückkehren) in ein Naturschutzgebiet, um ihn zu erledigen, ohne dass Menschen zu Schaden kommen.
Ich weiß auch, welche Art von Waffen ich einsetzen möchte, mein Problem ist nur die Bezeichnung. Wo liegt der Unterschied zwischen Pistole und Revolver z.B.? Soll ich die Marke angeben ? Wenn ja, welche soll ich wählen? (Glock würde sich anbieten - ist schließlich ein österreichisches Produkt *g*) Und welches Modell? Auf jeden Fall brauche ich ein entsprechendes Kaliber, schließlich soll der Werwolf nicht bloß gekitzelt werden. Auf welchen Seiten im Internet könnte ich mich ausreichend informieren, um mich nicht zu blamieren (Ne, also mit dem Gewehr kannst du höchstens auf Kaninchen schießen, aber doch nicht auf einen Werwolf!), aber auch nicht allgemein bleiben zu müssen ('Er nahm sein Großkalibergewehr von der Schulter', klingt schon ein wenig dürftig).


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waffen
BeitragVerfasst: 11 Jul 2014 08:48 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16 Jun 2008 13:41
Beiträge: 4110
Wohnort: Bayern
Bina hat geschrieben:
Ich weiß auch, welche Art von Waffen ich einsetzen möchte, mein Problem ist nur die Bezeichnung. Wo liegt der Unterschied zwischen Pistole und Revolver z.B.? Soll ich die Marke angeben ? Wenn ja, welche soll ich wählen? (Glock würde sich anbieten - ist schließlich ein österreichisches Produkt *g*) Und welches Modell? Auf jeden Fall brauche ich ein entsprechendes Kaliber, schließlich soll der Werwolf nicht bloß gekitzelt werden. Auf welchen Seiten im Internet könnte ich mich ausreichend informieren, um mich nicht zu blamieren (Ne, also mit dem Gewehr kannst du höchstens auf Kaninchen schießen, aber doch nicht auf einen Werwolf!), aber auch nicht allgemein bleiben zu müssen ('Er nahm sein Großkalibergewehr von der Schulter', klingt schon ein wenig dürftig).

Na, dann mal etwas Waffenkunde... :think:
Unterschied zwischen Pistole und Revolver ist das "Magazin" und die Abzugstechnik.
Ein Revolver hat eine Trommel für die Munition und der Abzug ist in der Regel nicht vorgespannt, d.h. es bedarf mehr Kraft beim Abziehen (Spannen des Schlagbolzen und weiterdrehen der Trommel), dafür gibt es keinen Druckpunkt, der gerne das genaue Zielen auf Distanz erschwert.
Eine Pistole hat ein Magazin für die Munition, das eingesteckt wird und gewechselt werden kann und die Pistole läd selbst nach jedem Schuß durch den Rückstoß des Verschlusses nach.
Revolver sind zum Nachladen problematisch, da die Patronen einzeln eingesteckt, bzw. im Set, in die Trommel eingesteckt werden müssen.

Als Distanzwaffe oder zum Jagen sind Langwaffen (z.B. Gewehr für Projektil, Flinte für Schrot) natürlich besser geeignet als Handfeuerwaffen.
Mit Zielfernrohr und entsprechender Munition kann man sehr weit und genau schießen.

http://www.djz.de/waffen-patronen/36-waffen <- Bewertungen durch ein Jagdmagazin

http://de.wikipedia.org/wiki/Durchschlagskraft
http://de.wikipedia.org/wiki/Projektil

Die Munition und das Kaliber sollte natürlich dem Ziel angepasst sein. Und da gibt es ne Menge Zeuch.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jagdwaffe
http://de.wikipedia.org/wiki/Patrone_%28Munition%29
http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmgewehr

Hier eine Auswahl, die (in Amerika) zum Verkauf angeboten wird:

http://www.impactguns.com/semi-automatic-rifles.aspx

Automatische Waffen, also Waffen die selbst nachladen, und auch Dauerfeuer oder Feuerstöße beherrschen, fallen (speziell bei den Langwaffen) unter die Gruppe Kriegswaffen.
Der Besitz, Kauf usw. von Kriegswaffen ist in der Regel für den Normalsterblichen verboten (Kriegswaffenkontrollgesetz).
Daher haben Jäger halbautomatische Langwaffen, also Gewehre bei denen jeder Schuß einzeln nachgelegt oder repetiert also nachgeladen werden muss.
Nachladen, wenn man aber gerade von einem Werwolf selber angegriffen wird, erscheint mir jetzt nicht die beste Form der Verteidigung... ;-)

Für die Kriegswaffen, wie Strumgewehre, Maschinenpistolen, Handgranaten, Granatwerfer oder Waffen mit panzerbrechender Muntition (ab 30mm) solltest du dir aber auch überlegen, ob und wie der Werwolfjäger damit durch die Welt reist und warum er damit in Kontrollen keine Probleme bekommt. :whistle:

So jetzt kannst dir mal Überlegen wie tief du in die Materie einsteigen willst... :angel:

_________________
* Hier gehts zum Geschichtenweberspiel - Macht mit! *
* Homepage der Geschichtenweber *
* www.storyolympiade.de im Forum der Edition-Geschichtenweber *
* Chat- und Kontaktgruppe der Geschichtenweber bei Facebook *
* Geschichtenweber Seite bei Facebook *


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waffen
BeitragVerfasst: 11 Jul 2014 10:19 
Bleistiftspitzer

Registriert: 11 Jun 2014 23:11
Beiträge: 14
Was deine Frage, ob du die Marke der Waffe nennen solltest, angeht:

Ich persönlich würde das nur machen, falls der Träger a) einen Bezug zu der Waffe hat / sie besonders schätzt und ihr quasi einen Namen geben möchte (wie man es häufig bei besonderen Schwertern in Fantasy-Romanen findet; z.B. "Oathbringer" oder ganz klassisch "Excalibur") oder b) mehrere Waffen der selben "Waffenklasse" mit sich trägt und diese eben auf diese Art voneinander differenziert werden. Ansonsten finde ich eine Bezeichnung wie Pistole, Revolver etc vollkommen ausreichend. Im Alltag denkt man ja auch nicht immer an die Marke eines Gebrauchsgegenstands.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waffen
BeitragVerfasst: 11 Jul 2014 14:52 
Kapitelmagier
Kapitelmagier
Benutzeravatar

Registriert: 19 Mai 2007 17:41
Beiträge: 1366
Wohnort: Österreich
Ui, da habe ich ja einiges zum Nachdenken bekommen. :think:
Danke auf jeden Fall mal für die Infos und eure Meinung.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Ändere Schriftgröße


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de