FORUM der Edition Geschichtenweber

Hier treffen sich Geschichtenweber, Leser, Autoren, Herausgeber und Verleger. Wir weben Geschichten, den Stoff der Fantasie.
Aktuelle Zeit: 21 Mai 2018 21:54

Ändere Schriftgröße


Forumsregeln


Offener Bereich. Für Gäste und Suchmaschinen einsehbar.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 01 Jul 2014 14:18 
Geschichtenweber-Lehrling
Geschichtenweber-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 19 Dez 2006 01:15
Beiträge: 3560
Wohnort: Heidelberg
Ich werkele derzeit an einem neuen Roman und bin gerade etwas verunsichert bei einer Szene, in der die Polizei vorkommt. :law-policered: Kann mir vielleicht jemand von euch helfen, der mit der Arbeit der Polizei etwas vertrauter ist als ich?

Zum Hintergrund: Meine jugendliche Protagonistin nimmt in einem Theater Tanzunterricht. Über Nacht wird in dem Gebäude randaliert und es werden Dinge zerstört. Die Theaterdirektion erstattet daraufhin Anzeige gegen Unbekannt, die Polizei kommt und nimmt ein Protokoll auf.

Ja, und das wäre schon meine erste Frage: Wie läuft das so im Groben ab, wenn ein Protokoll aufgenommen wird? Wie viele Polizisten sind daran beteiligt, was passiert, was genau wird zu Protokoll gebracht?
Ich will da beim Schreiben zwar gar nicht so sehr ins Detail gehen, aber trotzdem möchte ich die Szene kurz anreißen können, ohne totalen Murks zu schreiben, bei dem sich jeder Leser nur fassungslos an den Kopf greift. :lol:

Okay, weiter: Während das Protokoll aufgenommen wird, wird gegenüber den Polizisten erwähnt, dass einige Leute, u.a. auch meine Protagonistin, die Tat bereits am Tag vorher angekündigt hatten. Alles deutet darauf hin, dass meine Protagonistin der Vandale ist.
Ich bin bisher ganz naiv davon ausgegangen, dass zwei Polizisten sich daraufhin mal eher informell mit ihr ins Nebenzimmer verziehen und sie gezielt zu den Vorgängen befragen würden.
Aber würde das wirklich so ablaufen? Ein Freund von mir, mit dem ich über meinen Plot gesprochen habe, meinte, dass Polizisten, die das Protokoll aufnehmen, möglicherweise gar nicht selbst in die Ermittlungen involviert sind. D.h. die würden weder groß darauf eingehen, wenn irgendwelche Hinweise auf den / die Täter geäußert werden, noch jemanden befragen. Stimmt das?
Außerdem weiß ich natürlich nicht, wie realistisch dieses informelle Mal-eben-ins-Nebenzimmer-verziehen wäre? Könnte so was vorkommen? Oder wäre es realistischer, dass meine Protagonistin eine Vorladung erhält?

Noch kurz zum Hintergrund - die Story spielt in Berlin, wo die Polizei sicherlich mehr als genug ausgelastet ist. Ich denke, da wird man Randalierereien im Theater eher als Lappalie behandeln und wenig Aufwand in die Ermittlung stecken ...

_________________
Lady Atlantis aka Nadine aka Federfunken

http://www.federfunken.wordpress.com
http://www.atlantic-vision-cinema-island.com


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 01 Jul 2014 22:31 
Bleistiftspitzer

Registriert: 09 Jun 2014 15:25
Beiträge: 13
Hallo Lady Atlantis,

da uns am Wochenende zwei Gartenzaun-Elemente heruntergerissen und zerstört wurden, war ich gestern bei der Polizei, um Anzeige gegen unbekannt zu erstatten.

Meine Aussage musste ich nicht unterschreiben.

Ich hoffe das hilft dir!


Zuletzt geändert von K.Muenz am 31 Mai 2015 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 02 Jul 2014 07:12 
Geschichtenweber-Lehrling
Geschichtenweber-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 07 Okt 2008 18:38
Beiträge: 3490
Wohnort: Darmstadt
Wir wohnen an der Hauptstraße und im Volksfest-Einzugsgebiet, also wird bei uns gewohnheitsgemäß randaliert, teilweise mit hohem Sachschaden (den die Versicherung nicht zahlt). Die Polizisten, die sich den Schaden ansehen, duze ich schon fast. Sie begutachten gewissenhaft alles, nehmen vielleicht sogar Fingerabdrücke, fotografieren den Schaden und fragen, was und wann etwas passiert ist. Das geht meistens ganz formlos, unsere Anzeige kommt zu den vielen anderen dazu (Wenn die Wut der Randalierer bis zu uns vorgedrungen ist, haben sie meist auf dem Weg noch anderes erledigt). Es gibt ein Formular mit 18 Durchschlägen (oder so), das der Polizist per Hand am Schluss ausfüllt und uns auf einem Klemmbrett zum Unterschreiben reicht. Eine Kopie behalten wir und bekommen nach Monaten die Information per Post, dass leider die Ermittlungen nichts gebracht haben und das Verfahren eingestellt wird.
Da die beiden Polizisten meistens sehr nett sind und auch mal einen Scherz machen, wobei sie gar keinen Zweifel daran lassen, dass solch ein Bagatelldelikt (z. B. Gegensprechanlage für mehrere hundert Euro) wohl nie aufgeklärt wird, es sei denn aus Zufall, denke ich nicht, dass deine Version mit dem Nebenzimmer unrealistisch ist. Wegen ein paar Schmierereien wird sich nicht gleich der Staatsanwalt vorstellen!

_________________
Die Hexe muss brennen - Die Huren des Apothekers - Die Morde der Hebamme - Die Pest geht um (Burgenwelt)
Leitstelle ins Glück - Rache und andere Geister (TextLust)
Das Tagebuch des Herrn Satànchia (WortKuss)
Chagrans Thron (Eridanus)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 02 Jul 2014 08:24 
Bleistiftspitzer

Registriert: 09 Jun 2014 15:25
Beiträge: 13
:clap:


Zuletzt geändert von K.Muenz am 31 Mai 2015 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 02 Jul 2014 10:15 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16 Jun 2008 13:41
Beiträge: 4060
Wohnort: Bayern
Hi Nadine,

wenn es normal abläuft, wird je nach Sachschadenshöhe und betroffenen Objekt eine Funkstreife vorbeisehen um Situation zu beurteilen.
Schon um zu klären, ob Spuren oder Verdachtsmomente vorhanden sind und alles tatsächlich vorliegt.

Wenn es eine Spurenlage (Fingerabdrücke, Schuhabdrücke, Blut usw.) gibt, dann kommt normalerweise auch jemand zur Spurensicherung vorbei oder die Funkstreife macht das gleich selber.

Wer die Sachbearbeitung in dem Fall übernimmt bestimmt der Geschäftsverteilungsplan der jeweiligen Landespolizei.
Das kann entweder ein Ermittlungsbeamter (evtl. sogar einer der Streifenbeamten selbst) der zuständige Polizeiinspektion selbst sein oder auch ein Kriminalpolizeibeamter der zuständigen Kriminalpolizeiinspektion sein. Wenn die Sachbearbeitung nicht durch die Streifenbeamten selbst erledigt wird, dann machen diese in der Regeln nur den Erstzugriff, d.h. Spurensicherung, Tatbestandsaufnahme, Anzeigenerstellung, evtl. erste Zeugen- oder Beschuldigtenvernehmungen. Der Vorgang wird dann an den zuständigen Sachbearbeiter weitergegeben, dieser beurteilt die Ermittlungslage und entscheidet ob weitere Vernehmungen oder Ermittlungen notwendig sind. Anschließend geht die Anzeige mit Abschlussvermerk des Sachbearbeiters an die Staatsanwaltschaft, welche dann prüft, ob ein Strafverfahren eröffnet wird oder nicht.

Daher kann es schon sein, dass wenn während der Zeugenvernehmungen ein konkreter Tatverdacht ausgesprochen wird, auch gleich die anwesende tatverdächtige Personen als Beschuldigte vernommen werden. Dazu wird der Person der Tatvorwurf erklärt und eine Beschuldigtenbelehrung (Angaben zur Person sind Pflicht, Angaben zum Tatvorwurf müssen nicht beantwortet werden, ein Rechtsanwalt darf hinzugezogen werden, Beweiserhebungsanträge dürfen gestellt werden) vorgenommen, je nachdem ob und was der Beschuldigte zu sagen hat wird dann eine Vernehmung auch gleich vor Ort durchgeführt. Allerdings wird auf jeden Fall auch gleich eine Identitätsfeststellung durchgeführt. Falls dabei Identität und Wohnsitz nicht einwandfrei zu klären sind oder Flucht- oder Verdunkelungsgefahr, also ein Haftgrund, vorliegt kann sogar die vorläufige Festnahme erklärt werden und der Beschuldigte gegen seinen Willen "mitgenommen" werden.

Zur Vernehmung werden die Personen, Beschuldigten oder Zeugen auf jeden Fall von einander getrennt. Personen/Beschuldigte können außerdem schon zur Eigensicherung oder zur Identitätsfeststellung und Beweismittelsuche noch vorher durchsucht werden.
Dass bei der Vernehmung zwei Beamte anwesend sind erscheint mir ebenso aus Eigensicherungsgründen sinnvoll. Dies muß aber nicht sein.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig.

Gruß
Marty

_________________
* Hier gehts zum Geschichtenweberspiel - Macht mit! *
* Homepage der Geschichtenweber *
* www.storyolympiade.de im Forum der Edition-Geschichtenweber *
* Chat- und Kontaktgruppe der Geschichtenweber bei Facebook *
* Geschichtenweber Seite bei Facebook *


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 03 Jul 2014 15:50 
Geschichtenweber-Lehrling
Geschichtenweber-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 19 Dez 2006 01:15
Beiträge: 3560
Wohnort: Heidelberg
Vielen, vielen Dank! Ihr seid echt super. :clap:
Jetzt kann ich mir viel besser vorstellen, was da in so einer Situation passiert - und vor allem weiß ich nun, dass mein ursprünglicher Plot "funktioniert", sehr fein. Dann kann ich es also offenbar wirklich bei einer vergleichsweise informellen Szenerie belassen, bei der die Polizisten direkt vor Ort mit den potentiellen Zeugen sprechen und dann halt meine Prota beiseite nehmen. Hach, ich bin ganz erleichtert, dass ich mir da jetzt nicht noch eine Szene mit einer Vorladung aus den Fingern leiern muss. ;)

Bei mir wären dann nach Möglichkeit 4 Polizisten vor Ort, von denen sich zwischendurch 2 mit meiner Prota verziehen.

Und das alles
Zitat:
Dazu wird der Person der Tatvorwurf erklärt und eine Beschuldigtenbelehrung (Angaben zur Person sind Pflicht, Angaben zum Tatvorwurf müssen nicht beantwortet werden, ein Rechtsanwalt darf hinzugezogen werden, Beweiserhebungsanträge dürfen gestellt werden) vorgenommen, je nachdem ob und was der Beschuldigte zu sagen hat wird dann eine Vernehmung auch gleich vor Ort durchgeführt. Allerdings wird auf jeden Fall auch gleich eine Identitätsfeststellung durchgeführt.

werde ich auf jeden Fall auch noch einbauen.

Allerdings ist meine Protagonistin erst 15 Jahre alt. Darf sie da überhaupt allein befragt werden oder muss erst noch ein Erziehungsberechtigter informiert oder gar hinzugezogen werden?

_________________
Lady Atlantis aka Nadine aka Federfunken

http://www.federfunken.wordpress.com
http://www.atlantic-vision-cinema-island.com


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 04 Jul 2014 10:51 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16 Jun 2008 13:41
Beiträge: 4060
Wohnort: Bayern
Wenn dein Prota erst 15 ist, dann sieh dir mal diesen Leitfaden durch. Dann wird dir sicher einiges klarer.

https://www.google.de/url?sa=t&source=w ... zIqlmPo-Cw

_________________
* Hier gehts zum Geschichtenweberspiel - Macht mit! *
* Homepage der Geschichtenweber *
* www.storyolympiade.de im Forum der Edition-Geschichtenweber *
* Chat- und Kontaktgruppe der Geschichtenweber bei Facebook *
* Geschichtenweber Seite bei Facebook *


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 04 Jul 2014 11:24 
Geschichtenweber-Lehrling
Geschichtenweber-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 19 Dez 2006 01:15
Beiträge: 3560
Wohnort: Heidelberg
Klasse, mein allerherzlichstes Dankeschön! :thumbup:
Jetzt bin ich rundum (auch über meinen Plot hinaus) informiert und all meine Fragen sind geklärt.
Danke!

_________________
Lady Atlantis aka Nadine aka Federfunken

http://www.federfunken.wordpress.com
http://www.atlantic-vision-cinema-island.com


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 04 Jul 2014 12:33 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16 Jun 2008 13:41
Beiträge: 4060
Wohnort: Bayern
Freut mich! ;D
Und bedenke ein Leitfaden ist nur ein Leitfaden anhand von Vorschriften und Gesetzen.
Aber es läuft nicht immer alles wie vorgesehen. ;)

_________________
* Hier gehts zum Geschichtenweberspiel - Macht mit! *
* Homepage der Geschichtenweber *
* www.storyolympiade.de im Forum der Edition-Geschichtenweber *
* Chat- und Kontaktgruppe der Geschichtenweber bei Facebook *
* Geschichtenweber Seite bei Facebook *


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 05 Jul 2014 10:54 
Geschichtenweber-Lehrling
Geschichtenweber-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 07 Okt 2008 18:38
Beiträge: 3490
Wohnort: Darmstadt
Toller Link! Dankeschön! Die deutschen Verhältnisse unterscheiden sich sehr von den amerikanischen, die in Krimis immer als allgemeingültig dargestellt werden.

_________________
Die Hexe muss brennen - Die Huren des Apothekers - Die Morde der Hebamme - Die Pest geht um (Burgenwelt)
Leitstelle ins Glück - Rache und andere Geister (TextLust)
Das Tagebuch des Herrn Satànchia (WortKuss)
Chagrans Thron (Eridanus)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 05 Jul 2014 11:28 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16 Jun 2008 13:41
Beiträge: 4060
Wohnort: Bayern
Tatjana Stöckler hat geschrieben:
Die deutschen Verhältnisse unterscheiden sich sehr von den amerikanischen, die in Krimis immer als allgemeingültig dargestellt werden.
So ist es! :roll:

_________________
* Hier gehts zum Geschichtenweberspiel - Macht mit! *
* Homepage der Geschichtenweber *
* www.storyolympiade.de im Forum der Edition-Geschichtenweber *
* Chat- und Kontaktgruppe der Geschichtenweber bei Facebook *
* Geschichtenweber Seite bei Facebook *


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 07 Mär 2015 17:19 
Geschichtenweber-Lehrling
Geschichtenweber-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 19 Dez 2006 01:15
Beiträge: 3560
Wohnort: Heidelberg
Da nun der Roman, wegen dem ich diesen Thread gestartet habe, fertig ist und nächste Woche erscheint (hurra, hurra! :dance: ), möchte ich diese Gelegenheit nutzen, mich noch mal ganz herzlich für eure Hilfe zu bedanken.

Gerade von den Szenen, in denen es um den Vandalismus, die Tatbestandsaufnahme durch die Polizei, das Verhör etc. geht, war meine Verlegerin besonders angetan. Darum haben wir sogar die Szene, in der der Vandalismus zu Protokoll gebracht wird, als Leseprobe ausgewählt (allerdings in stark gekürzter Form) - https://wunderwaldverlag.files.wordpress.com/2015/03/leseprobe_feuertanz.pdf .

In diesem Sinne: Danke! :text-thankyoublue:
Ohne euch hätte das alles sicherlich nicht so gut geklappt. :thumbup:

Den zweiten Band hab ich übrigens auch schon in der Mache, und da dort auch wieder randaliert wird, kann es gut sein, dass ich im Lauf des Schreibens wieder die ein oder andere kleine Frage dazu habe ...

_________________
Lady Atlantis aka Nadine aka Federfunken

http://www.federfunken.wordpress.com
http://www.atlantic-vision-cinema-island.com


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 07 Mär 2015 17:52 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 15 Nov 2006 10:53
Beiträge: 6139
Wohnort: Franken
Lady Atlantis hat geschrieben:
Den zweiten Band hab ich übrigens auch schon in der Mache, und da dort auch wieder randaliert wird, kann es gut sein, dass ich im Lauf des Schreibens wieder die ein oder andere kleine Frage dazu habe ...


Randalieren kann ich gut ... :whistle: :character-beavisbutthead:

_________________
Nur die Phantasielosn flüchtn in die Realität.
Arno Schmidt

http://www.scherm.de
http://www.gollwitzer.net


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 08 Mär 2015 19:12 
Geschichtenweber-Lehrling
Geschichtenweber-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 19 Dez 2006 01:15
Beiträge: 3560
Wohnort: Heidelberg
:lol: :lol: :lol:

Ja, sollen wir mal zusammen Feldforschung betreiben? :music-rockout: :auto-dirtbike: :banana-rock:

(Meine Güte, im Moment hab ich aber auch wirklich die Stilblüten abonniert ... )

_________________
Lady Atlantis aka Nadine aka Federfunken

http://www.federfunken.wordpress.com
http://www.atlantic-vision-cinema-island.com


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Polizei, Polizei!
BeitragVerfasst: 13 Mär 2015 15:12 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16 Jun 2008 13:41
Beiträge: 4060
Wohnort: Bayern
Freut mich, wenn die Infos auf fruchtbaren Boden gefallen sind! :thumbup:

_________________
* Hier gehts zum Geschichtenweberspiel - Macht mit! *
* Homepage der Geschichtenweber *
* www.storyolympiade.de im Forum der Edition-Geschichtenweber *
* Chat- und Kontaktgruppe der Geschichtenweber bei Facebook *
* Geschichtenweber Seite bei Facebook *


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Ändere Schriftgröße


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de