FORUM der Edition Geschichtenweber

Hier treffen sich Geschichtenweber, Leser, Autoren, Herausgeber und Verleger. Wir weben Geschichten, den Stoff der Fantasie.
Aktuelle Zeit: 20 Feb 2018 04:49

Ändere Schriftgröße


Forumsregeln


Offener Bereich. Für Gäste und Suchmaschinen einsehbar.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Langeweiletod
BeitragVerfasst: 08 Sep 2013 15:24 
Federhalter
Federhalter

Registriert: 07 Aug 2012 14:54
Beiträge: 69
Moin, intuitiv ist der Langeweiletod so für mich richtig, analog zum Hungertod etc. Wie so oft verunsichert einen natürlich die Word-Rechtschreibprüfung (inklusive Duden) mit dem Vorschlag Langeweile Tod etwas^^. Als richtig denkbar wäre vielleicht auch noch Langeweile-Tod. Duden-Online ist leider nix dazu zu finden. Wer kann helfen?
Bis denne

_________________
Damit manchem Leser das Lesen zwischen den Zeilen ermöglicht wird, muss man`s wohl zwischen die Zeilen schreiben.
http://www.canborges.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langeweiletod
BeitragVerfasst: 09 Sep 2013 06:21 
Geschichtenweber-Lehrling
Geschichtenweber-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 07 Okt 2008 18:38
Beiträge: 3490
Wohnort: Darmstadt
Für mich klingt das auch gut zusammengeschrieben.

Die Rechtschreibprogramme sind insofern "dumm", weil sie nicht über einen so großen Wortschatz verfügen wie ein "native speaker" und auch die Grammatik oft nicht kapieren - geschweige denn den Sinn eines Satzes. Also machen sie besonders oft bei zusammengesetzten Worten Fehler. Du bist auf dem richtigen Weg, ein ähnliches Wort zu suchen und dich danach zu richten. Obwohl auch da die Rechtschreibung ihre Fallgruben hat und man manchmal falsch liegen kann.

Wenn es wirklich wichtig ist, kannst du auch schriftlich bei der Dudenredaktion nachfragen. Aus diesen Anfragen machen sie die nächste Auflage und basteln u. U. eine neue Rechtschreibung.

_________________
Die Hexe muss brennen - Die Huren des Apothekers - Die Morde der Hebamme - Die Pest geht um (Burgenwelt)
Leitstelle ins Glück - Rache und andere Geister (TextLust)
Das Tagebuch des Herrn Satànchia (WortKuss)
Chagrans Thron (Eridanus)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langeweiletod
BeitragVerfasst: 09 Sep 2013 08:55 
Satzartist
Satzartist
Benutzeravatar

Registriert: 20 Nov 2011 13:19
Beiträge: 571
Wohnort: bei Stuttgart
"Langeweiletod" ist definitiv richtig, allerdings ist gemäß aktuellem Duden auch "Langeweile-Tod" möglich (Regel 21), ich würde den Bindestrich jedoch NICHT setzen.

_________________
Homepage
RSS-Feed
Facebook
Twitter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langeweiletod
BeitragVerfasst: 09 Sep 2013 19:37 
Federhalter
Federhalter

Registriert: 07 Aug 2012 14:54
Beiträge: 69
Moin Ben, noch ne Frage: Du hast das in der aktuellen Buch-Ausgabe "Duden- die deutsche Rechtschreibung" gefunden, oder?
Will ich nur wissen, bevor ich denen mal ne saftige Mail schicke. Dass man bei duden.de über die Suchfunktion dazu keinen Artikel und nix findet, hatte ich ja schon gesagt. Ist ja auch nachvollziehbar, die wollen ja schließlich auch was verkaufen. Ich würde es ja auch so schreiben, wollte nur sichergehen, und gehe davon aus, dass deine Infos da definitiv richtig sind. Aus reiner Neugier habe ich aber jetzt nochmal die Funktion "Textprüfung" auf der Seite dazu probiert. "Langeweiletod" und "Langeweile-Tod" fällt da durch, einzig der "Langeweile Tod" besteht diese Textprüfung, grööööööhl. Das grenzt ja wohl schon eindeutig an Verarschung? Sagt eig nur aus, dass wohl auf lange Zeit das gedruckte Buch das einzig Wahre bleiben wird^^

_________________
Damit manchem Leser das Lesen zwischen den Zeilen ermöglicht wird, muss man`s wohl zwischen die Zeilen schreiben.
http://www.canborges.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langeweiletod
BeitragVerfasst: 10 Sep 2013 06:09 
Schreiberling
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 15 Nov 2009 13:48
Beiträge: 1660
Wohnort: Murnau am Staffelsee
Bindestrich geht m.E. gar nicht. Wie auch immer: Die Duden-Software (aktuellste Version) beanstandet sowohl "Langeweiletod" als auch "Langeweile-Tod" als nicht existierendes Wort. Im ersten Fall wird "Längeweiletod" vorgeschlagen (und dann als nicht existierendes Wort bezeichnet); im zweiten Fall gibt es von vornherein keinen Vorschlag.

My.

_________________
'
Ohne Hund leben?
Was für 'ne blöde Idee ---

M’ hemm l-ebda g?adra –


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langeweiletod
BeitragVerfasst: 10 Sep 2013 15:57 
Buchstabenmaler
Buchstabenmaler

Registriert: 31 Jul 2013 20:20
Beiträge: 114
Wohnort: Waghäusel
Langeweiletod klingt gut.

Die Rechtschreibkorrektur in meinem Browser kennt nicht mal Kurzgeschichtensammlung. Nur Kurzgenschichtensammlung. Aber auch in Word habe ich schon die tollsten Dinger gesehen.

_________________
http://larsgunmann.wordpress.com/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langeweiletod
BeitragVerfasst: 11 Sep 2013 07:47 
Satzartist
Satzartist
Benutzeravatar

Registriert: 20 Nov 2011 13:19
Beiträge: 571
Wohnort: bei Stuttgart
CanBorges hat geschrieben:
Moin Ben, noch ne Frage: Du hast das in der aktuellen Buch-Ausgabe "Duden- die deutsche Rechtschreibung" gefunden, oder?

Nein, zumindest in meiner Ausgabe steht es nicht drin. Braucht es aber auch gar nicht, denn es ist ein zusammengesetztes Hauptwort, von daher ist eigentlich klar, wie es zu schreiben ist.

CanBorges hat geschrieben:
Aus reiner Neugier habe ich aber jetzt nochmal die Funktion "Textprüfung" auf der Seite dazu probiert. "Langeweiletod" und "Langeweile-Tod" fällt da durch, einzig der "Langeweile Tod" besteht diese Textprüfung, grööööööhl. Das grenzt ja wohl schon eindeutig an Verarschung? Sagt eig nur aus, dass wohl auf lange Zeit das gedruckte Buch das einzig Wahre bleiben wird^^

So darf man das nicht sehen. Weder in den gedruckten Büchern noch in den diversen Programmen zur Rechtschreibprüfung sind alle Wörter enthalten, die es gibt. Aus diesem Grund kann man bei den meisten Programmen auch eigene Wörterbücher anlegen und diese nach und nach füttern. Ich lege mir z.B. auch für jede Serie, an der ich mitschreibe, ein eigenes Wörterbuch in der Rechtschreibprüfung an. Dort pflege ich serienspezifische Begriffen und vor allem Eigennamen ein. Das Ganze ist (und das trifft auch auf den Duden als Buch zu) ein Arbeitsmittel, welches keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt - ja gar nicht erheben kann.

Und wer mir mit dem Satz "das Wort steht nicht im Duden, also gibt es das nicht" kommt, dem ziehe ich die Ohren lang. :wink:

_________________
Homepage
RSS-Feed
Facebook
Twitter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Ändere Schriftgröße


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de