FORUM der Edition Geschichtenweber

Hier treffen sich Geschichtenweber, Leser, Autoren, Herausgeber und Verleger. Wir weben Geschichten, den Stoff der Fantasie.
Aktuelle Zeit: 20 Okt 2019 17:35

Ändere Schriftgröße




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 13:42 
Kapitelmagier
Kapitelmagier

Registriert: 03 Apr 2008 09:46
Beiträge: 1348
Lady Shaper hat geschrieben:
Zitat:
Du willst nicht im Piper Verlag veröffentlichen.
Du willst im Heyne Verlag veröffentlichen.
Du willst nicht bei Knaur veröffentlichen.


.... hat das gedauert, bis ich den Witz kapiert habe!! :doh:
Chris


Ja, ich musste auch mehrfach lesen, bis es geklingelt hat. :oops:

LG, Susanne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 14:10 
Geschichtenweber-Geselle
Geschichtenweber-Geselle
Benutzeravatar

Registriert: 14 Apr 2007 15:26
Beiträge: 4204
Prometheus hat geschrieben:
w84n8 hat geschrieben:
Natürlich steht es jedem frei selbst zu bestimmen, in welchem Verlag ich publizieren möchte oder nicht.


Du willst nicht im Piper Verlag veröffentlichen.
Du willst im Heyne Verlag veröffentlichen.
Du willst nicht bei Knaur veröffentlichen.

;D

:lol: :lol: :lol:

_________________
Bei dir fand ich das Paradies
Liebe in Schottland
Geliebte Verdächtige


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 16:14 
Buchstabenmaler
Buchstabenmaler

Registriert: 17 Mai 2009 09:48
Beiträge: 126
Ähem,

eine Frrage am Rande:

Wie lange kann es eigentlich noch dauern, bis die vielgerühmten großen Verlage, die herkömmlich verlegen, in einer Verlagsgruppe zusammengefasst sind, weil man sich sonst nicht dem Preisdruck der Buchhandelsketten erwehren kann, die zur Zeit, siehe hier>

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/487972

den Verlagen schon bis zu 60 Prozent des Endverkaufspreises abnehmen, und dies, obwohl gesetzlich die 50 Prozent-Grenze besteht?

Wäre doch mal ein neuer Diskussionsstoff.

Ach ja, was ist ein DKZV?

Kuckst du>>

http://de.wikipedia.org/w/index.php?tit ... g&stable=0

...und ein Ausschnitt aus diesem Artikel zeigt, dass kleine Dienstleister nicht so ganz einfach in dieses Bild passen! Mit hundert gedruckten Büchern, mit sattem Autorenrabatt an die Autoren verkauft, sind keineswegs die Kosten gedeckt, die Lektorats- und sonstige Fixkosten verursachen, man mithin Interesse hat, haben muss, dass der Verlag/der Autor noch einiges mehr verkauft!

Zitat bezüglich DKZV:

Kritiker verweisen auf die Gefahr, dass ein Zuschussverlag bereits durch den Zuschuss den erwünschten Gewinn erwirtschafte und in der Folge kein Interesse an der oft aufwändigen Bewerbung und dem Vertrieb des entsprechenden Buches mehr habe. Der in Rechnung gestellte Zuschuss sei im Verhältnis zu den tatsächlich anfallenden Kosten oft nicht angemessen.

Ein weiteres offenes Geheimnis, von Insidern preisgegeben:

Entgegen der Versicherung, 1000 Exemplare zu drucken werden immer öfter nur geringe Stückzahlen gedruckt und immer mehr die Autoren zu Vergleichen gedrängt, Verzicht auf den Zuschuß, dafür keine Auslieferung der (damit eigentlich fiktiveb) Restbestände. Möchte der Autor die Restbestände haben, gut, so werden sie nachgedruckt!

LG

Harald


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 17:08 
Federhalter
Federhalter

Registriert: 21 Aug 2009 11:31
Beiträge: 50
Harald hat geschrieben:
dass kleine Dienstleister nicht so ganz einfach in dieses Bild passen! Mit hundert gedruckten Büchern, mit sattem Autorenrabatt an die Autoren verkauft, sind keineswegs die Kosten gedeckt, die Lektorats- und sonstige Fixkosten verursachen, man mithin Interesse hat, haben muss, dass der Verlag/der Autor noch einiges mehr verkauft!
Ein weiteres offenes Geheimnis, von Insidern preisgegeben:
Entgegen der Versicherung, 1000 Exemplare zu drucken werden immer öfter nur geringe Stückzahlen gedruckt und immer mehr die Autoren zu Vergleichen gedrängt, Verzicht auf den Zuschuß, dafür keine Auslieferung der (damit eigentlich fiktiveb) Restbestände. Möchte der Autor die Restbestände haben, gut, so werden sie nachgedruckt!


und da hier hoffentlich niemand den fehler macht, für veröffentlichungen zu zahlen oder seine werke von unternehmen drucken zu lassen, die als zuschussverlage bekannt geworden sind, wie beispielsweise der von herbert und w8n48 so eifrig beworbene verlag, dürfte wohl auch diese als "original preisgegebene insiderinformation" getarnte kundenakquise ein rohrkrepierer sein.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 19:17 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26 Aug 2004 06:50
Beiträge: 6624
Wohnort: Nähe Stuttgart
Zweiter Versuch:

Interessante Diskussion, keine Frage.
ABER: Hier hat das nix verloren.

Wenn ihr weiter über das Thema diskutieren wollt, macht einen separaten Thread auf.

Hier nur noch zur Ausschreibung. Sonst mach ich zu.

:problem:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 19:57 
Geschichtenweber-Geselle
Geschichtenweber-Geselle
Benutzeravatar

Registriert: 14 Apr 2007 15:26
Beiträge: 4204
@Timo: Kannst Du den Thread vielleicht teilen? Der ist zu unterhaltsam, um ihn zu schließen. ;D

_________________
Bei dir fand ich das Paradies
Liebe in Schottland
Geliebte Verdächtige


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 20:21 
Federhalter
Federhalter

Registriert: 21 Aug 2009 11:31
Beiträge: 50
Maren hat geschrieben:
Der ist zu unterhaltsam, um ihn zu schließen. ;D


finde ich auch. das ganze ist so herrlich :teasing-tease: - wäre schade um den spaß.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 20:34 
Buchstabenmaler
Buchstabenmaler

Registriert: 17 Mai 2009 09:48
Beiträge: 126
Ja, stimmt, hier ist es voll lustig,

hier versuchen AutorInnen, die selbst schon, teilweise unter Pseudos, in obskuren Verlagen (Plaisir d´amour) Werke veröffentlicht haben einen Autor zu diskreditieren, der herkömmlich hat verlegen lassen, leider in einem Verlag, der in der Vergangenheit, was jetzt seitens des Verlages bedauert wird, negativ aufgefallen ist.

Und dabei wird eine hundert Prozent saubere Ausschreibung mit allen Kriterien, die in verschiedenen Foren, hier ja eigentlich auch, als Voraussetzung angegeben sind, dazu benutzt, den ausführenden Verlag in unwürdiger Weise zu dem zu machen, was er nicht ist, zu einem DKZV-Abzocker!

Der Gipfel der Unverschämtheit ist es dann, dass, wenn man versucht, diese teils unwahren Behauptungen gradezurücken, übrigens nach dem dreizehnten Beitrag, man schlussendlich beschuldigt wird, hier angefangen zu haben, einen DKZV, den der Noel-Verlag laut der Definition in Wikipedia nun wirklich nicht ist, zu bewerben!

Das Gegenteil ist der Fall, wird aber großzügig "übersehen", man gibt sich mit Wonne der Zerfleischung eines Verlages hin, der es unwissentlich zugelassen hat, dass in diesen heiligen Hallen eine Ausschreibung des Verlages eingestellt wurde!

Wenn das nicht zum Lachen ist?

Oder doch eher zum Weinen?

Denkt mal ein wenig drüber nach!

LG

Harald

Grübel, oder doch Herbert, wie das Busenwunder meinte?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 20:39 
Federhalter
Federhalter

Registriert: 21 Aug 2009 11:31
Beiträge: 50
Harald hat geschrieben:

Der Gipfel der Unverschämtheit ist es dann, dass, wenn man versucht, diese teils unwahren Behauptungen gradezurücken, übrigens nach dem dreizehnten Beitrag, man schlussendlich beschuldigt wird, hier angefangen zu haben, einen DKZV, den der Noel-Verlag laut der Definition in Wikipedia nun wirklich nicht ist, zu bewerben!


guckstu hier http://autorenforum.montsegur.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1160252980/10


:happy-smileyinthebox: ;D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 20:45 
Buchstabenmaler
Buchstabenmaler

Registriert: 17 Mai 2009 09:48
Beiträge: 126
Hatten wir ganz am Anfang, wurde schon mehrmals angesprochen und wird durch neues Einstellen auch nicht aktueller!

Gehört zu den vom Verlag eingeräumten Anfangsfehlern, ist außerdem in der Aussage auch nicht hundert Prozent richtig, Belegexemplare gab es fünf, das macht die Sache zwar nicht besser, zeigt aber, dass man nicht alles glauben sollte, was in diversen Foren steht.

:whistle:

Harald

Ach ja, und das räumt nicht aus dem Weg, dass von meiner Seite eben nicht angefangen wurde, hier Werbung für den Verlag zu machen, diese Behauptung ist irgendwie daneben, wenn man den Verlauf dieses Threads verfolgt!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 21:20 
Geschichtenweber-Geselle
Geschichtenweber-Geselle
Benutzeravatar

Registriert: 14 Apr 2007 15:26
Beiträge: 4204
dollydollar hat geschrieben:
Maren hat geschrieben:
Der ist zu unterhaltsam, um ihn zu schließen. ;D


finde ich auch. das ganze ist so herrlich :teasing-tease: - wäre schade um den spaß.

Wird immer lustiger. :lol:

@Harald: Noch mal, damit Du es vielleicht endlich begreifst: Niemand hier hat etwas gegen den Noel-Verlag oder auch gegen BoD oder DKZ. Das sind halt Angebote, die man wahrnehmen kann und daran ist auch nichts verwerflich (wenn die Angebote seriös und Kosten klar einsehbar sind). Und ja, wir haben hier viele, die in Verlagen veröffentlicht haben, die keinen besonders tollen Ruf haben (und, welche Überraschung, überwiegend gar nicht mehr existieren). Nur: Die allermeisten dieser Autoren haben ansonsten viele Veröffentlichungen, auf die sie ausgesprochen stolz sein können. Und nehmen die anderen, weniger schönen Veröffentlichungen, eben hin. Ist ja auch nichts schlimmes dran, dann ist man halt um eine Erfahrung reicher und weiß, wovon man halt besser die Finger lässt.

Aber Du wirfst mal wieder alles in einen Topf. In der Schule - erste oder zweite Klasse - lernt man, dass man Äpfel und Birnen nicht zusammenzählen kann. Wird meist als Beispiel im Mathe-Unterricht gebracht. Du hast damals wahrscheinlich länger gefehlt, nehme ich an. Denn das, was Du hier machst, ist der Äpfel- und Birnen-Vergleich.

Du bewirbst hier fleißig den Noel-Verlag, wie auch hier schon. Das kannst Du natürlich gerne machen. Aber: Die meisten hier sind inzwischen auf einer Stufe, die Du niemals erreichen wirst: Sie bekommen nämlich Geld für ihre Texte. Das heißt Autorenhonorar, vermutlich sagt Dir das nichts, wie auch, Du kennst das ja nicht. Aber wenn ich einen Text an den CORA-Verlag gebe, dann bekomme ich dafür direkt ein Honorar. Wenn Seshmosis einen Text an den Heyne-Verlag gibt, dann erhält er auch ein Honorar. Weil es für diese Verlage nicht außergewöhnlich, sondern selbstverständlich ist, ihre Autoren zu bezahlen. Und nicht nur für diese beiden, auch bei Piper, Beltz, Knaur und wie sie alle heißen, gibt es ein Autorenhonorar. Vor der Veröffentlichung. Nicht erst, wenn eine gewisse Anzahl Bücher vom Autor gekauft wurden oder sich verkauft haben.

Dir bleibt halt nichts anderes übrig, als im Noel-Verlag zu veröffentlichen, weil ein anderer Verlag sowieso nichts von Dir nehmen würde (wobei, Du könntest es eigentlich doch auch hier versuchen, dort würdest Du gut hinpassen). Mach schön weiter Deine Kindergartenreime, aber uns hier lass in Ruhe mit Deiner unerwünschten ständigen Werbung. Ein Forum lebt vom Austausch, nicht davon, dass einer Werbung macht und sich wie eine defekte CD in einem fort wiederholt.

_________________
Bei dir fand ich das Paradies
Liebe in Schottland
Geliebte Verdächtige


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 21:31 
Federhalter
Federhalter

Registriert: 21 Aug 2009 11:31
Beiträge: 50
sehe ich genauso, maren! :wave:


Zuletzt geändert von dollydollar am 30 Okt 2009 21:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 21:31 
Buchstabenmaler
Buchstabenmaler

Registriert: 17 Mai 2009 09:48
Beiträge: 126
Ich finde euch, ganz ehrlich, sogar zum Brüllen komisch, schau doch mal in die Plauderecke, was ich da geschrieben habe ist der Lacher schlechthin, der ist nicht zu toppen!

Ich schätze zwar, dass er gelöscht wird, aber erst muss man ihn ja lesen, und ehrlich, ihr erstaunt mich immer mehr in eurer Naivität, gepaart mit einer durch nichts gerechtfertigten Überheblichkeit!

Ein leise vor sich hinlachender

Harald


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 21:38 
Federhalter
Federhalter

Registriert: 21 Aug 2009 11:31
Beiträge: 50
jetzt spamst du auch noch die plauderecke zu. mannmannmann.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 30 Okt 2009 21:40 
Buchstabenmaler
Buchstabenmaler

Registriert: 17 Mai 2009 09:48
Beiträge: 126
Wieso ist Wahrheit plötzlich Spam?

:D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Ändere Schriftgröße


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de