FORUM der Edition Geschichtenweber
http://forum.edition-geschichtenweber.de/

Mysterien der See - 31.12.18
http://forum.edition-geschichtenweber.de/viewtopic.php?f=54&t=12158
Seite 1 von 1

Autor:  Nina [ 02 Jul 2018 16:39 ]
Betreff des Beitrags:  Mysterien der See - 31.12.18

Verborgen im tiefen Blau der Ozeane und in den Weiten der rauschenden See warten die Geheimnisse der Welt auf ihre Entdeckung.

Wir Menschen glauben zuweilen, alles zu wissen und alles zu kennen, jedes Geheimnis gelüftet und jede Magie entzaubert zu haben. Wir sind zu den entlegensten Winkeln der Erde gereist, haben allerorten die unglaublichsten Pflanzen und Tierarten gefunden, haben Krankheiten besiegt und Planeten entdeckt, die Lichtjahre von uns entfernt sind.
Und doch wissen wir bei weitem nicht alles, kennen wir nur einen Bruchteil unserer eigenen Welt. Gewaltige Bereiche davon – unsere Meere und tiefsten Gewässer - sind für uns noch immer ein Rätsel.
So ist es nicht verwunderlich, dass sich eine Vielzahl von Mythen und Legenden darum ranken. Was ist mit den unzähligen verschwundenen Schiffen und Flugzeugen im Bermudadreieck? Den Sagen über das Geisterschiff des fliegenden Holländers? Und welche Kreaturen treiben in den Tiefen unserer Ozeane ihr Unwesen, seit Jahrtausenden unentdeckt und abgeschottet von der Evolution? Was ist dran an den Geschichten über Riesenkraken, die ganze Schiffe zerstören, oder Urzeitwesen wie dem Megalodon? Haben sie bis in unsere Zeit überlebt?
Was geschieht am Teufelsriff in der Küstenstadt Innsmouth?
Und welchen Einfluss nimmt Poseidon wirklich auf unsere Meere?

Gemeinsam mit dem Verlag Torsten Low suchen Vanessa Kaiser und Thomas Karg spannende, gruselige oder verstörende Geschichten über die Mysterien, die sich rund um die Meere unserer Erde drehen. Erzählungen über das Unfassbare, das Unbekannte, das Unerklärliche, das beinahe Seite an Seite mit uns auf diesem Planeten weilt: In den Tiefen und an den glitzernden Oberflächen unserer Meere.


Bedingungen:

Pro Autor können bis zu zwei Geschichten eingesendet werden.
Es ist den Autoren freigestellt, ihre Texte an reale Mysterien anzulehnen oder eigene zu erfinden
Die Texte müssen dem Genre „Düstere Phantastik“ / „Horror“ angehören.
Bitte fügt Eurer Einsendung eine Kurzbiographie sowie Eure Kontaktdaten (Realname, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail) bei.


Allgemeine Bedingungen:
Pornografische oder gewaltverherrlichende Texte werden nicht berücksichtigt.
Die einzureichenden Beiträge dürfen bisher weder als Printversion noch in digitaler Form, egal in welcher, veröffentlicht worden sein. Der eingesandte Beitrag muss selbst verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen.


Formale Bedingungen:
Die Geschichten dürfen eine maximale Länge von 25.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen laut Word-Zählung) nicht überschreiten.
Die Einsendungen müssen in neuer Rechtschreibung verfasst sein und als .doc/.docx (MS Word) oder .rtf (Rich Text Format) gespeichert sein. Im Text sollte nur eine Schriftart und eine Schriftgröße verwendet werden. Kursive Formatierung innerhalb des Textes ist jedoch zulässig. Bitte fügt eurer Einsendung eine Kurzbiografie sowie eure Kontaktdaten (Realname (falls ein Pseudonym verwendet wird), Anschrift, Telefonnummer und E-Mail) bei.

Einsendung bis zum 31.12.2018 an: mysteriendersee(at)gmail.com

Anfragen und Rückfragen zum Ausschreibungstext beantworten wir ebenfalls unter dieser E-Mail-Adresse.

Honorar:
Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung als auch die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei finanzielle Verpflichtungen. Es wird für jedes verkaufte Buch ein Gesamthonorar von 5% vom Verkaufspreis ausgezahlt. Dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt.
Des Weiteren erhält jeder angenommene Autor ein Freiexemplar und kann weitere Exemplare der Anthologie zum Autorenrabatt erwerben (30% Rabatt auf den Ladenverkaufspreis).
Der Autor ist weder zur Abnahme von Büchern noch zur Vermarktung verpflichtet.

Datenschutz:
Um eine Kommunikation mit den Ausschreibungsteilnehmern gewährleisten zu können, erheben und speichern wir persönliche Daten (Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail). Diese Daten werden ausschließlich für den Informationsfluß zwischen Herausgeber und Ausschreibungsteilnehmern bzw. Verleger und Ausschreibungsteilnehmern bezüglich dieser Ausschreibung verwendet. Diese Daten werden weder zu Werbezwecken (Newsletter, Verlagsinformationen, o. ä), noch werden diese Daten an andere Firmen oder Privatpersonen weitergegeben. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.
Unser berechtigtes Interesse ist die Möglichkeit, Ausschreibungsteilnehmer über Zusage und Absage informieren zu können. Die Daten werden nicht zur Erstellung von Profilen oder zu Werbezwecken verwendet. Dadurch wird Ihr Interesse am Datenschutz gewahrt.
Die persönlichen Daten werden so lange gespeichert, bis das Ergebnis der Ausschreibung verkündet ist. Dies kann mehrere Monate bis zu mehrere Jahre dauern.
Falls Sie die Speicherung Ihrer persönlichen Daten nicht wünschen, ist eine Teilnahme an der Ausschreibung leider nicht möglich.
Sie können jederzeit der weiteren Speicherung Ihrer persönlichen Daten widersprechen. Ihre persönlichen Daten werden dann umgehend gelöscht, Ihre Geschichte wird in dem Fall von der Ausschreibung ausgeschlossen.


Rechtliches:
Mit Einreichung seiner Geschichte erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Quelle:
Homepage des Verlag Torsten Low

Autor:  Prometheus [ 04 Jul 2018 15:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mysterien der See - 31.12.18

Ohne jetzt böse zu sein... aber irgendwie habe ich kein gutes Bauchgefühl bei dieser Ausschreibung.

Autor:  Seshmosis [ 04 Jul 2018 15:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mysterien der See - 31.12.18

Prometheus hat geschrieben:
Ohne jetzt böse zu sein... aber irgendwie habe ich kein gutes Bauchgefühl bei dieser Ausschreibung.

Angst vor den Alten?
Oder was ...?
:scared-eek:

Autor:  Prometheus [ 04 Jul 2018 15:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mysterien der See - 31.12.18

Nein... aber ich habe vor einem halben Jahr einen Ausschreibungstext verfasst - für eine Ausschreibung die gerade im Gange ist.
Und das Thema ist defacto das gleiche. Nun, vielleicht sehe ich hier auch Gespenster. ;-)

Autor:  Nina [ 04 Jul 2018 17:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mysterien der See - 31.12.18

Na ja, und wir haben gerade die Geschichtenliste zu "R´lyeh - Stadt unter dem Meer" bekannt gegeben. Ich würde mal behaupten, dass sich praktisch alle Geschichten, die da eingesendet wurden, auch hier thematisch eignen. Das kann aber auch gut sein, weil einige der leider abgelehnten Texte auch recht gut waren.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/