FORUM der Edition Geschichtenweber

Hier treffen sich Geschichtenweber, Leser, Autoren, Herausgeber und Verleger. Wir weben Geschichten, den Stoff der Fantasie.
Aktuelle Zeit: 09 Dez 2019 01:04

Ändere Schriftgröße


Forumsregeln


Offener Bereich. Für Gäste und Suchmaschinen einsehbar.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 20 Nov 2004 12:02 
Hallo, ich möchte hier die Website der Autorin Monika Felten vorstellen. http://www.monikafelten.de Frau Felten scheint der "aufgehende Stern" auf dem Gebiet weibliche Fantasy zu sein. Auf ihrer Homepage gibt es neben Infos über sie Schreibtipps und auch ein Forum. Gruß Silvia


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 20 Nov 2004 12:45 
beratende/r Forengreis/in
beratende/r Forengreis/in

Registriert: 23 Aug 2004 19:33
Beiträge: 8098
Wohnort: Schoeffengrund
Zitat:
Gebiet weibliche Fantasy
[150]

Wo ist denn der Unterschied zwischen weiblicher und männlicher Fantasy [140]

_________________
www.Joerg-Olbrich.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 20 Nov 2004 12:56 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26 Aug 2004 06:50
Beiträge: 6624
Wohnort: Nähe Stuttgart
Für Frauen muss das offenbar wichtig sein [147]

[148]

_________________
www.timo-bader.de - Willkommen im Reich der Geschichten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 20 Nov 2004 13:19 
beratende/r Forengreis/in
beratende/r Forengreis/in

Registriert: 23 Aug 2004 19:33
Beiträge: 8098
Wohnort: Schoeffengrund
Ach so [151]

_________________
www.Joerg-Olbrich.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 20 Nov 2004 13:35 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24 Aug 2004 08:51
Beiträge: 5616
jaja, macht Euch nur lustig ... [142]

Über Monika Felton kann ich nur sagen, dass ich sie auf der Buchmesse in derselben Lesung wir Holbein und Williams erlebt habe und megaenttäuscht war.
Nunja. Warten wir ab, ob ichs in Königsstein besser machen werde [147]

_________________
Schreiben sie langsam, ich bin blond.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 20 Nov 2004 15:42 
Hallo, weibliche Fantasy definiere ich so, wie Marion Zimmer - Bradley schreibt, also mit weiblichen Protagonisten und nicht ausschließlich Waffengeklirre und im Blut watend, also eher Frauen ansprechend. Mir fiel z. B. auch bei Arosh Thar auf, dass die Männer im Team weit in der Mehrheit wahren und am Schluss wohl auch alleine übrig. Und da hat mir von Anfang an nicht gefallen, dass die Serie seher kriegerisch aufgebaut war. Gruß Silvia


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 20 Nov 2004 15:51 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26 Aug 2004 06:50
Beiträge: 6624
Wohnort: Nähe Stuttgart
Meine "Arosh Thar"-Story war aus Nyviens Sicht geschrieben und verzichtet fast gänzlich auf Blut. Heißt das, ich hab "weibliche Fantasy" verfasst? [137]

_________________
www.timo-bader.de - Willkommen im Reich der Geschichten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 20 Nov 2004 17:18 
Zitat:
Meine "Arosh Thar"-Story war aus Nyviens Sicht geschrieben und verzichtet fast gänzlich auf Blut. Heißt das, ich hab "weibliche Fantasy" verfasst? [137]


Hallo Timo, wie würdest du deine Story denn einordnen? Allerdings sollte man die Unterscheidung zwischen weiblicher und männlicher Fantasy nicht so festmauern. Das ist genauso wie mit Märchen - Fantasy. Wo verläuft da die Grenze? Ich hatte meine Arosh Thar Geschichte, die ich dann zurückgezogen habe, auch aus Nyviens Sicht geschrieben und sie überlegte sich am Schluss ganz kaltblütig, mit dem Dolch in der Hand, ob sie einem verwundeten Feind, der hilflos im Wald im Schnee lag, die Kehle durchschneiden soll oder nicht. Habe ich dann männliche Fantasy geschrieben? [148] Ich denke, die Grenzen sind sehr fliessend. Gruß Silvia


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 20 Nov 2004 19:34 
beratende/r Forengreis/in
beratende/r Forengreis/in

Registriert: 23 Aug 2004 19:33
Beiträge: 8098
Wohnort: Schoeffengrund
Zitat:
Ich denke, die Grenzen sind sehr fliessend.


Ich denke sie sind nicht existent [140]

Gruß
Jörg

_________________
www.Joerg-Olbrich.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 22 Nov 2004 07:58 
Märchenerzähler
Märchenerzähler
Benutzeravatar

Registriert: 23 Aug 2004 13:23
Beiträge: 2221
Wohnort: München
Hi!

Interessantes Thema.....

Weibliche Fantasy: Fantasy von Frauen geschrieben
Männlcihe Fantasy: Fantasy von Männern geschrieben.

Aber ich glaube kaum dass man da tatsächlich einen Unterschied machen kann. Klingt mir nach einer künstlichen Einteilung wie sie wohl auch bei Märchenfantasy der Fall ist.
[146]

_________________
Ein Südhorn und ein Nordhorn, die gingen durch die Welt
da trafen sie ein Kaphorn, das stahl ihnen ihr Geld.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 22 Nov 2004 14:22 
Geschichtenweber-Legende
Geschichtenweber-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2004 13:45
Beiträge: 8400
Wohnort: Österreich
Was macht man dann, wenn sich eine Autorin hinter einem männlichen oder ein Autor hinter einem weiblichen Pseudonym versteckt? Nicht immer kann man am Schreibstil auf das Geschlecht des Verfassers rückschließen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 22 Nov 2004 14:23 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26 Aug 2004 06:50
Beiträge: 6624
Wohnort: Nähe Stuttgart
Fragen über Fragen.

Manchmal soll es aber auch ganz lukrativ sein, ein weibliches Pseudonym zu wählen. z.B. wenn die Leser daraus schließen, dass man "weibliche Fantasy" schreibt... [148]

_________________
www.timo-bader.de - Willkommen im Reich der Geschichten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 22 Nov 2004 14:26 
Märchenerzähler
Märchenerzähler
Benutzeravatar

Registriert: 23 Aug 2004 13:23
Beiträge: 2221
Wohnort: München
Hi!

Zitat:
Was macht man dann, wenn sich eine Autorin hinter einem männlichen oder ein Autor hinter einem weiblichen Pseudonym versteckt?

Dann geht man nach dem Namen...aber weibliche Pseudonyme (von Männern) sidn meines Wissens eher bei Liebesromanen zu finden (zumindest vermute ich das mal, richtig Ahnung habe ich davon nicht)

Und wenn ich ehrlich bin, solange mir ein Buch gefällt ist es mir egal ob es ein Mann oder eine Fraue geschrieben hat udn in welches Genre man versucht es hineinzuquetschen.
[146]

_________________
Ein Südhorn und ein Nordhorn, die gingen durch die Welt
da trafen sie ein Kaphorn, das stahl ihnen ihr Geld.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 22 Nov 2004 14:39 
Geschichtenweber-Legende
Geschichtenweber-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2004 13:45
Beiträge: 8400
Wohnort: Österreich
Das ist wahr. Und selbst wenn es sich klar einordnen läßt, es soll ja auch Frauen geben, die hin und wieder mal gerne ein bißchen was über blutige Gemetzel lesen *fg*.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Autorin Monika Felten
BeitragVerfasst: 22 Nov 2004 14:46 
Kapitelmagier
Kapitelmagier
Benutzeravatar

Registriert: 26 Aug 2004 10:36
Beiträge: 1437
Zitat:
Und wenn ich ehrlich bin, solange mir ein Buch gefällt ist es mir egal ob es ein Mann oder eine Fraue geschrieben hat udn in welches Genre man versucht es hineinzuquetschen.


Besser kann man es nicht mehr sagen. [133] [148]

Gruß,
Marion


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Ändere Schriftgröße


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de