FORUM der Edition Geschichtenweber

Hier treffen sich Geschichtenweber, Leser, Autoren, Herausgeber und Verleger. Wir weben Geschichten, den Stoff der Fantasie.
Aktuelle Zeit: 08 Dez 2019 15:00

Ändere Schriftgröße


Forumsregeln


Offener Bereich. Für Gäste und Suchmaschinen einsehbar.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 25 Sep 2019 13:14 
Satzartist
Satzartist

Registriert: 16 Aug 2010 17:35
Beiträge: 538
Die Wahl des Vincent Preis 2019 startet am 01.10.2019.
Ab diesem Datum können Stimmen abgegeben werden.
Ziel ist es die Horrorgemeinde zu aktivieren, um in den diversen Kategorien die "Besten" zu küren:

https://vincent-preis.blogspot.com/2019 ... -2019.html

_________________
Der ErnstFall Michael Schmidt
www.defms.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 26 Nov 2019 13:16 
Satzartist
Satzartist

Registriert: 16 Aug 2010 17:35
Beiträge: 538
Aktuell haben wir bei Roman national 52 Werke aufgelistet:
https://vincent-preis.blogspot.com/2018 ... -2019.html

_________________
Der ErnstFall Michael Schmidt
www.defms.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 26 Nov 2019 13:34 
Schreiberling
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 15 Nov 2009 13:48
Beiträge: 1854
Wohnort: Winnert (bei Husum)
Spannend. Ich hatte gar nicht mehr auf dem Schirm, dass ich mit "Biomechanomicon" ja auch eine passende Antho im Programm habe. Und "Gegen Unendlich 15" ... wow!

Traurig. Beim Vincent Preis haben auch Druckkostenzuschussverlage eine Chance?

Falsch. Michael, der Verlag p.machinery schreibt sich richtig mit Punkt. Nur bei der WebURL fehlt der, weil "p" sonst eine Subdomain von "machinery.de" sein müsste, und "machinery.de" ist seit einer kleinen Ewigkeit (vermutlich von einem Domaingrabber) reserviert.

My.

_________________
'
Ohne Hund leben?
Was für 'ne blöde Idee ---

M’ hemm l-ebda ghadra –


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 26 Nov 2019 15:53 
Satzartist
Satzartist

Registriert: 16 Aug 2010 17:35
Beiträge: 538
Wir listen alle Neuerscheinungen auf und die sind natürlich alle wählbar. Das Wahlvolk entscheidet. Du kannst das gerne mit deiner Stimme beeinflussen.
Welche sind denn DKZ Verlage?

Den Punkt habe ich jetzt spendiert, das habe ich bisher immer ohne geschrieben, ist noch nie jemand aufgefallen.

_________________
Der ErnstFall Michael Schmidt
www.defms.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 26 Nov 2019 17:01 
Schreiberling
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 15 Nov 2009 13:48
Beiträge: 1854
Wohnort: Winnert (bei Husum)
mammut hat geschrieben:
Wir listen alle Neuerscheinungen auf und die sind natürlich alle wählbar. Das Wahlvolk entscheidet. Du kannst das gerne mit deiner Stimme beeinflussen.
Welche sind denn DKZ Verlage?

Den Punkt habe ich jetzt spendiert, das habe ich bisher immer ohne geschrieben, ist noch nie jemand aufgefallen.


Der DKZV, den ich sofort entdeckt habe, ist Noel in Oberhausen bei Weilheim in Oberbayern. Siehe auch https://neinzudruckkostenzuschussverlagen.blogspot.com/p/blog-page_53.html. Und eigentlich ist das auch bekannt. (Und übrigens kein Vorwurf gegen dich!)

Schlimmer noch als der fehlende Punkt ist die Schreibweise "P.Machinery" oder "P. Machinery" oder andere Varianten, die zeigen, dass man für den korrekten Verlagsnamen eigentlich keinerlei Interesse hat. Falsch ist übrigens auch "p.machinery Verlag" - mein Verlag trägt kein "Verlag" in seinem Namen.

My.

_________________
'
Ohne Hund leben?
Was für 'ne blöde Idee ---

M’ hemm l-ebda ghadra –


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 26 Nov 2019 18:59 
Geschichtenweber-Legende
Geschichtenweber-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2004 13:45
Beiträge: 8400
Wohnort: Österreich
Noel ist so eine Streitfrage. War der mal, aber auf einem Level, das wohl keinen Autor in die Schulden getrieben hat und dazwischen und inzwischen wohl nicht mehr. Das wäre doch auch schlimm für Autoren, die nichts zahlen, aber nur weil irgendwann von wem anderen was abkassiert wurde, sie dann ausgeschlossen werden!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 27 Nov 2019 07:49 
Schreiberling
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 15 Nov 2009 13:48
Beiträge: 1854
Wohnort: Winnert (bei Husum)
Nina hat geschrieben:
Noel ist so eine Streitfrage. War der mal, aber auf einem Level, das wohl keinen Autor in die Schulden getrieben hat und dazwischen und inzwischen wohl nicht mehr. Das wäre doch auch schlimm für Autoren, die nichts zahlen, aber nur weil irgendwann von wem anderen was abkassiert wurde, sie dann ausgeschlossen werden!


Die technisch nicht zu DKZ zu rechnende Schiene von Noel ist der Kleinkram, der nebenher läuft, möglicherweise, um eine ansonsten wenig Gewinn bringende Nische abzudecken. Hauptgeschäftszweig ist nach meiner Kenntnis das DKZ-Geschäft. Und es ist eigentlich auch egal: Ein Verlag, der auch nur teilweise DKZ macht, ist ein DKZV, ein Pseudoverlag. Daran beißt die Maus keinen Faden ab.

(Und ja, ich gebe zu, dass ich die Leute nicht mag; die sind an Unfreundlichkeit nicht zu überbieten, wenn man denen nicht in den Ar*** kriecht; fragt mal Paul Sanker nach seinen Erfahrungen.)

My.

P.S.: Da fällt mir eben noch ein, dass man auch im DSFO lustige Sachen über Noel lesen kann.

_________________
'
Ohne Hund leben?
Was für 'ne blöde Idee ---

M’ hemm l-ebda ghadra –


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 27 Nov 2019 08:44 
Satzartist
Satzartist

Registriert: 16 Aug 2010 17:35
Beiträge: 538
Ich weiß nicht ob Wolfgang Rauh für Deivl Geld gezahlt hat. Aber sollte man das Buch deswegen ausschließen?
Der Noel Verlag war ja passenderweise schon für verschiedene Preise nominiert. Warum die Leute für eine Veröffentlichung bezahlen wird sich mir nie erschließen.

_________________
Der ErnstFall Michael Schmidt
www.defms.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 27 Nov 2019 12:14 
Seitenstricker
Seitenstricker

Registriert: 07 Mai 2009 09:14
Beiträge: 788
Wohnort: Köln
(Und ja, ich gebe zu, dass ich die Leute nicht mag; die sind an Unfreundlichkeit nicht zu überbieten, wenn man denen nicht in den Ar*** kriecht; fragt mal Paul Sanker nach seinen Erfahrungen.)

Stimmt. Vor fast 10 Jahren habe ich dort "für Geld" einen Roman veröffentlicht. Weil ich dumm genug dafür war. Weshalb? Vielleicht weil ich dachte, dass die Welt dann eher die Gelegenheit bekommt, sich an meiner genialen Schreibe zu ergötzen? Wahrscheinlich...
Nach einigem zeitlichen Abstand schüttelt man fassungslos den Kopf über sich selbst, ähnlich wie nach einem feuchtfröhlichen Abend, an dem man im Suff Dinge getan hat, über die man am liebsten den Mantel des Vergessens ausbreiten möchte.

_________________
http://www.abelinkun.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 27 Nov 2019 12:40 
Geschichtenweber-Legende
Geschichtenweber-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2004 13:45
Beiträge: 8400
Wohnort: Österreich
Ich selbst bin die letzte Person, die DKZ in Schutz nimmt. Aber ich bin auch dagegen, eine Hexenjagd auf die Autoren zu eröffnen. Vor allem bin sogar ich schon angegangen worden - dabei habe ich noch nie was bezahlt. Aber was kann ich denn bitte dafür, wenn ein Verleger zu mir normal war, auch Belegexemplare hergegeben hat und Jahre später dann wem anderen anders kommt?

Also gerade bei neuen Verlegern hat man erst mal die Katze im Sack und kann sich nur an dem orientieren, was in der Ausschreibung steht. Und man kann dann richtig Glück haben, z.B. habe ich mit einer Geschichte in einem Buch eines ganz neuen Verlags (Begedia - kanns ja sagen ::) ) den DPP gewonnen und der Verlag hat sich seitdem gemacht und habe noch nie was Schlechtes gehört. Und ein anderer Verleger schreibt jetzt ein krudes Rundmail an was-weiß-ich-wie-viele Leute nach dem anderen. Und ich krieg dann in Foren PMs mit: "Sag mal, du kennst den doch, ist der übergeschnappt? - Schreib doch mal was dazu!" :sick: (Und nein, es ist niemand, der sich in letzter Zeit hier hat blicken lassen ...)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 27 Nov 2019 13:05 
Satzartist
Satzartist

Registriert: 16 Aug 2010 17:35
Beiträge: 538
Im Begedia Verlag ist ja zuletzt die Elvis Antho im Februar erschienen:
http://verlag.begedia.de/?q=Antho

Weiß jemand ob die ansonsten noch was machen?

_________________
Der ErnstFall Michael Schmidt
www.defms.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 27 Nov 2019 13:16 
Geschichtenweber-Legende
Geschichtenweber-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2004 13:45
Beiträge: 8400
Wohnort: Österreich
mammut hat geschrieben:
Im Begedia Verlag ist ja zuletzt die Elvis Antho im Februar erschienen:
http://verlag.begedia.de/?q=Antho

Weiß jemand ob die ansonsten noch was machen?


Frag doch Harald, den Verleger. Ansonsten gibt es den Newsticker auf der Seite, da wurde auch nachher noch was gemacht. Ich gehe also fest von neuen Projekten 2020 aus.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 27 Nov 2019 17:00 
Schreiberling
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 15 Nov 2009 13:48
Beiträge: 1854
Wohnort: Winnert (bei Husum)
Ich weiß nicht, warum jetzt das schmale Brett der "Hexenjagd auf Autoren" betreten wird.
Darum geht es nicht.
Es geht darum, dass Noel ein DKZV ist.
DKZV sind Betrüger, die unter Vortäuschung falscher Tatsachen gutgläubige Menschen abzocken.
Es ist irrelevant, ob Noel das nur manchmal oder immer macht (und manchmal eben versucht, hier einen auf "Wir sind ja so gut und toll" zu machen).
DKZV sind Beträger und Abzocker und gehören nicht unterstützt.
Noel ist ein DKZV.
Punkt.

Natürlich kann Michael mit seinem Vincent Preis machen, was er mag. Er darf auch argumentieren, wie er mag. Ich bin sicher, er kann damit leben, dass er sich in so einem Fall eben von denjenigen, die meiner Ansicht sind, Kritik einhandelt, und ich schätze Michael so ein, dass sein Fell dick genug ist, dass es ihm am Ende egal ist, Hauptsache sein Preis läuft (und dass er das trotz Noel in der Liste tut, daran habe ich keinen Zweifel).

Aber was ich ungern lesen möchte, das sind blauäugige Verteidigungshaltungen nach dem Motto: "Noel hat ja auch schon Gutes getan". Wenn ich 1000 Hunde aus katastrophaler Haltung rette - was ich tun würde, wenn ich könnte - und dann einen von den katastrophalen Haltern erschieße - was ich möglicherweise auch tun würde, wenn ich könnte -, dann hätte ich 1000 Hunde gerettet und einen Mord begangen. Bin ich damit ein lobenswerter Hundelebensretter? Oder doch nur ein Mörder?

My.


P.S.: Harald hat mir vor einiger Zeit gemailt, dass er ein wenig zurückstecken will. Ob zeitlich befristet oder auf Dauer, hat er nicht dazu geschrieben.

_________________
'
Ohne Hund leben?
Was für 'ne blöde Idee ---

M’ hemm l-ebda ghadra –


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 27 Nov 2019 17:56 
Geschichtenweber-Legende
Geschichtenweber-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2004 13:45
Beiträge: 8400
Wohnort: Österreich
Ich meinte lediglich nur, dass der Grat schmal ist und wenn ein Autor ein vernünftiges Angebot zum Veröffentlichen bekommt, dass man dem das auch nicht ankreiden kann, für das, was der Verlag sonst so macht. Dazu weiß ich auch von Gerüchten, die aber nie bestätigt wurden konnten. Und zwar zu jemandem, wo ich das nicht erwartet hätte. - Oder es gibt auch Leute, die Verlage, die keine Belegexemplare vergeben, auf solche Listen schreiben. - Das ist für mich zwiespältig, unschön ja, wenn wer nicht mindestens ein Buch rausrückt, gerade bei neuen Verlagen habe ich aber Verständnis. Bei einem Publikumspreis kann man letztendlich auch die Leute entscheiden lassen. Eine komplett anonyme Wahl scheint ja auch nicht möglich zu sein.

Tierschutz ist ein sehr kompliziertes Thema, bei dem die Emotionen hochgehen. Viele Menschen leisten da Großartiges und ich finde es schön, dass Deine Hunde so ein gutes zu Hause bei Dir gefunden haben. Du hast die sicherlich genauso lieb wie ich mein Kätzchen, mit dessen Fotos ich die Facebook-Gemeinde terrorisiere! :D Es gibt aber auch Aktionen von (angeblichen) Tierschützern, mit denen ich nicht einverstanden bin. Ich werde daher nichts dazu sagen, zumal das schon zu weit vom Thema weg ist.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vincent Preis 2019
BeitragVerfasst: 28 Nov 2019 08:00 
Satzartist
Satzartist

Registriert: 16 Aug 2010 17:35
Beiträge: 538
Beckinsale hat geschrieben:
Natürlich kann Michael mit seinem Vincent Preis machen, was er mag. Er darf auch argumentieren, wie er mag. Ich bin sicher, er kann damit leben, dass er sich in so einem Fall eben von denjenigen, die meiner Ansicht sind, Kritik einhandelt, und ich schätze Michael so ein, dass sein Fell dick genug ist, dass es ihm am Ende egal ist, Hauptsache sein Preis läuft (und dass er das trotz Noel in der Liste tut, daran habe ich keinen Zweifel).



Die Horrorlisten sind dazu da, aufzulisten, was erschienen ist, unabhängig von allem anderen und sollen möglichst vollständig sein. Diese Listen haben erstmal nichts mit Nominierungen zu tun, sind rein auf die Erfassung ausgerichtet.

Wobei ich zuletzt die Einsicht hatte, davon abzukommen. Es wird immer mehr und auch immer schwieriger, zu erfassen, ob die jeweiligen Werke wirklich relevant sind, ganz unabhängig von Verlag (und dessen Ruf oder Qualität) oder Nichtverlag bzw. DKZ, geschweige denn von der Qualität der veröffentlichten Bücher.

_________________
Der ErnstFall Michael Schmidt
www.defms.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Ändere Schriftgröße


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de