FORUM der Edition Geschichtenweber

Hier treffen sich Geschichtenweber, Leser, Autoren, Herausgeber und Verleger. Wir weben Geschichten, den Stoff der Fantasie.
Aktuelle Zeit: 10 Apr 2021 23:27

Ändere Schriftgröße


Forumsregeln


Offener Bereich. Für Gäste und Suchmaschinen einsehbar.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13 Dez 2010 21:40 
Märchenerzähler
Märchenerzähler

Registriert: 04 Dez 2008 18:55
Beiträge: 2059
Wohnort: Oranienburg/Brb.
Die Zwerge der Meere
Michael H. Schenk
Zwerge in Büchern? Für mich? Immer wieder gerne. Schließlich verwende ich sie in meinen Büchern auch ganz gerne.
Doch auf dem Meer? Aber bitte! Wir wollen sie doch lassen, wo sie hingehören. Und mit den Waffen kämpfen lassen, die in Zwergenhände gehören.
Oder doch nicht?
Michael H. Schenk geht neue Wege, was das Zwergenvolk angeht. Er siedelt sie auf schwimmenden Plattformen an, lässt sie mit gläsernen Tauchhelmen an langen Luftschläuchen Kristalle auf dem Meeresgrund schürfen, immer auf der Suche nach dem Goldenen Grund, dem ultimativen Schatz schlechthin.
Gut, es gibt auch Schwierigkeiten, wenn z. B. zwei Zwergenmänner dieselbe Zwergin begehren, oder politische Intrigen bei den Menschen für Neid und Missgunst sorgen. Doch im Großen und Ganzen ist es eine typische Fantasy-Welt, die der Autor – zugegebenermaßen etwas sehr lang und breit – entwirft. Sie scheint in Ordnung, bis der Feind erscheint, eine insektiode Zivilisation, ohne Gefühl, in der Lage, sehr schnell zu lernen und scheinbar unüberwindlich. Und jetzt geht es richtig Rund, die Handlung nimmt höllisch Fahrt auf und die Schwerter, Äxte und Laserkanonen … *hüstel* Lichtdruckwaffen kommen gar nicht mehr zur Ruhe.
Leider bin ich in dem durchaus auf flüssiges Lesen angelegten Roman über zwei Sachen gestolpert. Erstens: die Zwerge rechnen mit dem metrischen Maßsystem. Sie geben die Entfernungen in Metern und Kilometern an. Das empfand ich dann doch gewöhnungsbedürftig.
Und zweitens: leider war wohl das Lektorat nicht so besonders. Da ich selber schreibe, weiß ich, wie das läuft. Und auch, dass man nach dem zehnten „über-den-Text-gehen“ manchmal die simpelsten Fehler übersehen kann. Ich weiß auch, dass kein Buch völlig druckfehlerfrei ist. Aber in dieser Häufung … schade. Falsche Trennungen und Rechtschreibefehler stören beim Lesen enorm. Wirklich sehr schade, denn ansonsten ist es eine richtig gute Idee und Michael H. Schenk kann schreiben. Und wie!
Da am Ende aber nur die Schlacht und nicht der Krieg gewonnen wurde, lässt das Ganze auf eine Fortsetzung hoffen. Dann aber bitte, bitte, bitte, lieber Verlag, mit einem besseren Lektorat.

Zehmsches Testurteil: Empfehlenswert

_________________
"Eins und Eins ist Zwei", sagte Niesputz. "Nur bei den Elfen ist Eins und Eins manchmal so groß wie ein bisschen Drei!"

Lesungstermine

Alle Bücher bei Amazon


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 14 Dez 2010 18:31 
Federhalter
Federhalter

Registriert: 19 Nov 2010 16:13
Beiträge: 50
Wohnort: Selarun
Mit dem Thema "schlechtes Lektorat" bist du ja bei mir genau richtig!
Eine empfindsame Stelle, die du da bei mir triffst!

Allerdings bin ich überrascht, gerade von jenem Verlag hatte ich das eigentlich schon erwartet.

Kennst Du mehr Bücher von denen?

LG
Filius

_________________
Die mächtigste Muse von allem ist unser eigenes inneres Kind


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 14 Dez 2010 22:04 
Märchenerzähler
Märchenerzähler

Registriert: 04 Dez 2008 18:55
Beiträge: 2059
Wohnort: Oranienburg/Brb.
Ja, "Von Feuer und Dampf", und da war das Lektorat top.
Wer weiß, was da schief gelaufen ist.

Carsten :wave:

_________________
"Eins und Eins ist Zwei", sagte Niesputz. "Nur bei den Elfen ist Eins und Eins manchmal so groß wie ein bisschen Drei!"

Lesungstermine

Alle Bücher bei Amazon


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 15 Dez 2010 22:26 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26 Jul 2007 17:18
Beiträge: 4539
Wohnort: Wien, Österreich
Hmm... ich weiß auf jeden Fall, dass wir bei "Von Feuer und Dampf" einen anderen Lektor hatten als normal.

_________________
"Von Feuer und Dampf", "Der Fluch des Colorado River", "Dampfmaschinen und rauchende Colts", "Fundbüro der Finsternis", "Die Rache der Feder", "Das Dimensionstor", "Dampf über Europa"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 16 Dez 2010 07:24 
Geschichtenweber-Lehrling
Geschichtenweber-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 07 Okt 2008 18:38
Beiträge: 3494
Wohnort: Darmstadt
War bei einer Lesung des Buchs dabei - absolut empfehlenswert! :thumbup:

Wie die Rechtschreibung ist, kann ich dadurch aber nicht beurteilen. Bei "Feuer und Dampf" war doch auch Simone dabei. Hat sie da nicht schon zumindest vorlektoriert? Das wäre ja schon mehr, als bei einigen Verlagen als Hauptlektorat läuft.
(Habe das Buch zwar schon verschenkt, aber selbst noch nicht reingesehen. :oops: )

_________________
Die Hexe muss brennen - Die Huren des Apothekers - Die Morde der Hebamme - Die Pest geht um (Burgenwelt)
Leitstelle ins Glück - Rache und andere Geister (TextLust)
Das Tagebuch des Herrn Satànchia (WortKuss)
Chagrans Thron (Eridanus)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 16 Dez 2010 09:19 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16 Jun 2008 13:41
Beiträge: 4249
Wohnort: Bayern
Mir hat die Geschichte (Idee + Handlung) und der für mich neu entworfene Hintergrund (wohl eine Mischung von SteamPunk+HighFantasy+InsektenZivilisation?) sehr gut gefallen. :thumbup: :clap:

Über Lektoratsfehler habe ich da glatt hinweg gelesen. :oops:
Und die noch nicht komplett beschriftete Landkarte der Welt konnte ich so auch verkraften.
Zumindest bleibt so noch einiges offen. ;D

Über eine Fortsetzung würde ich mich freuen.

_________________
* Hier gehts zum Geschichtenweberspiel - Macht mit! *
* Homepage der Geschichtenweber *
* www.storyolympiade.de im Forum der Edition-Geschichtenweber *
* Chat- und Kontaktgruppe der Geschichtenweber bei Facebook *
* Geschichtenweber Seite bei Facebook *


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 16 Dez 2010 11:59 
Märchenerzähler
Märchenerzähler

Registriert: 04 Dez 2008 18:55
Beiträge: 2059
Wohnort: Oranienburg/Brb.
Ich kann das Buch auf jeden Fall auch nur empfehlen. Gute Ideen, gute Umsetzungen und es macht Lust auf Fortsetzungen. Richtig.

_________________
"Eins und Eins ist Zwei", sagte Niesputz. "Nur bei den Elfen ist Eins und Eins manchmal so groß wie ein bisschen Drei!"

Lesungstermine

Alle Bücher bei Amazon


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 16 Dez 2010 13:39 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 26 Jul 2007 17:18
Beiträge: 4539
Wohnort: Wien, Österreich
Tatjana Stöckler hat geschrieben:
War bei einer Lesung des Buchs dabei - absolut empfehlenswert! :thumbup:

Wie die Rechtschreibung ist, kann ich dadurch aber nicht beurteilen. Bei "Feuer und Dampf" war doch auch Simone dabei. Hat sie da nicht schon zumindest vorlektoriert? Das wäre ja schon mehr, als bei einigen Verlagen als Hauptlektorat läuft.
(Habe das Buch zwar schon verschenkt, aber selbst noch nicht reingesehen. :oops: )


Wir hatten unseren eigenen Lektor, ja. Aber nein, Simone war es nicht. ;-)
Wie, du verschenkst "Von Feuer und Dampf", liest es aber nicht???

_________________
"Von Feuer und Dampf", "Der Fluch des Colorado River", "Dampfmaschinen und rauchende Colts", "Fundbüro der Finsternis", "Die Rache der Feder", "Das Dimensionstor", "Dampf über Europa"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 16 Dez 2010 19:03 
Geschichtenweber-Lehrling
Geschichtenweber-Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 07 Okt 2008 18:38
Beiträge: 3494
Wohnort: Darmstadt
Prometheus hat geschrieben:
Wie, du verschenkst "Von Feuer und Dampf", liest es aber nicht???

Das ist der Grund warum ich Geburtstage hasse! Alle anderen bekommen die tollen Geschenke und ich muss sie besorgen - möglichst in Nullzeit, besonders billig und am besten schon gestern. :evil:

_________________
Die Hexe muss brennen - Die Huren des Apothekers - Die Morde der Hebamme - Die Pest geht um (Burgenwelt)
Leitstelle ins Glück - Rache und andere Geister (TextLust)
Das Tagebuch des Herrn Satànchia (WortKuss)
Chagrans Thron (Eridanus)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 01 Mai 2012 15:32 
Bleistiftspitzer

Registriert: 08 Jan 2011 23:27
Beiträge: 12
Hüstel ... Es ist jetzt eine ganze Weile her, dass ich quer durch die Foren beame, aber im Augenblick ist einfach Hektik pur, wenn auch auf sehr angenehme Weise :-). Arcanum wurde ja zwischenzeitlich von Scratch übernommen und das zieht nun einmal einen Rattenschwanz an Maßnahmen und gegenseitigem beschnuppern nach sich. Ich bin sehr froh, dass ich zu Simon (von Scratch) denselben freundschaftlichen Kontakt pflegen kann, wie er sich bei Jens (von Arcanum) ergeben hat. Vielleicht ergibt sich so etwas ja auch bei großen Verlagen, doch irgendwie fühlte ich mich bei den "kleinen" eher als Bestandteil des Teams. Diesen Monat gibt es das erste persönliche Treffen, worauf ich mich sehr freue und es wird zugleich ein sehr intensives "Brainstorming".
Die Verträge von Arcanum mussten auf Scratch umgeschrieben werden und dadurch ergeben sich auch einige Verzögerungen. Band 10 der Pferdelords wird daher erst Ende Juni 2012 verfügbar sein, dafür wird aber alles so harmonisch angepasst, dass imRegal kein Stilbruch zwischen den alten und den künftigen Folgen entsteht. Scratch wird auch den vergriffenen Band 5 nachdrucken. Da der noch bei Mira erschienen ist, musste aber neu lektoriert werden und ein neues Cover gestaltet werden. Bin schwer gespannt auf die Arbeiten von Flavio Bolla. Seine Homepage fand ich jedenfalls sehr überzeugend.
Aber nun zum Grund meines Eintrags: Ja, Zwerge der Meere findet seine Fortsetzung. Das Manuskript liegt Scratch vor, der Verlag will es veröffentlichen und der Titel lautet "Velara und das Reich der sieben Inseln (Aus der Reihe Zwerge der Meere)". Wobei die Handlung relativ unabhängig von Band 1 sein wird. Zwar tritt der Zwergenclan der Eldon´t´runod kurz in Erscheinung, doch der Roman widmet sich den Abenteuern der Titelheldin. Velara ist die Tochter eines Zwerges und einer menschlichen Atan, ausgesprochen abenteuerlustig und gelegentlich ein wenig leichtsinnig. Ihr Vater, Kapitän des Schmuggler... äh, Handelsschiffes "Wellenpfeil" und sein krebsartiger Steuermann Dan (die Irghil sind ja aus den Pferdelords bekannt), haben alle Hände voll zu tun, sie aus Schwierigkeiten herauszuhalten. Die kleine Besatzung hat so ihre Eigenheiten, ebenso wie das Schiff seine Besonderheiten aufweist und es wird ein spannendens und auch humorvolles Abenteuer, wenn das Zwergenschiff in den Konflikt zwischen Menschen und den Schößlingen der Erenok mit ihren Muschelschiffen gerät. Nach dem Gespräch mit Simon werden wir wohl auch den Erscheinungstermin bekanntgeben können.

_________________
Das geschriebene Wort ist die Schwinge unserer Phantasie.
Michael H. Schenk


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 01 Mai 2012 15:44 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16 Jun 2008 13:41
Beiträge: 4249
Wohnort: Bayern
Elodarion hat geschrieben:
Aber nun zum Grund meines Eintrags: Ja, Zwerge der Meere findet seine Fortsetzung. Das Manuskript liegt Scratch vor, der Verlag will es veröffentlichen und der Titel lautet "Velara und das Reich der sieben Inseln (Aus der Reihe Zwerge der Meere)". Wobei die Handlung relativ unabhängig von Band 1 sein wird. Zwar tritt der Zwergenclan der Eldon´t´runod kurz in Erscheinung, doch der Roman widmet sich den Abenteuern der Titelheldin. Velara ist die Tochter eines Zwerges und einer menschlichen Atan, ausgesprochen abenteuerlustig und gelegentlich ein wenig leichtsinnig. Ihr Vater, Kapitän des Schmuggler... äh, Handelsschiffes "Wellenpfeil" und sein krebsartiger Steuermann Dan (die Irghil sind ja aus den Pferdelords bekannt), haben alle Hände voll zu tun, sie aus Schwierigkeiten herauszuhalten. Die kleine Besatzung hat so ihre Eigenheiten, ebenso wie das Schiff seine Besonderheiten aufweist und es wird ein spannendens und auch humorvolles Abenteuer, wenn das Zwergenschiff in den Konflikt zwischen Menschen und den Schößlingen der Erenok mit ihren Muschelschiffen gerät. Nach dem Gespräch mit Simon werden wir wohl auch den Erscheinungstermin bekanntgeben können.
Sehr schön! Freue mich schon darauf! :clap:

_________________
* Hier gehts zum Geschichtenweberspiel - Macht mit! *
* Homepage der Geschichtenweber *
* www.storyolympiade.de im Forum der Edition-Geschichtenweber *
* Chat- und Kontaktgruppe der Geschichtenweber bei Facebook *
* Geschichtenweber Seite bei Facebook *


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 02 Mai 2012 10:02 
Märchenerzähler
Märchenerzähler

Registriert: 30 Mär 2009 10:04
Beiträge: 2376
Na, das sind ja mal gute Nachrichten!
Mein Ältester wartet schon ungeduldig auf die Fortsetzung der "Zwerge der Meere."

LG
Martina

_________________
Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten. (Katharina von Siena)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 02 Mai 2012 11:19 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24 Aug 2004 14:05
Beiträge: 5001
Wohnort: Rostock
Bin zwar noch in keinster Weise in deine Zwerge eingelesen, freue mich aber dennoch für dich, Michael!

:thumbup:

_________________
Zum Autor
Zum Lektor
Hilfe für Autoren


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 11 Mai 2012 15:23 
beratende/r Forengreis/in
beratende/r Forengreis/in

Registriert: 23 Aug 2004 19:33
Beiträge: 8098
Wohnort: Schoeffengrund
Hallo Michael,

das hört sich gut an.
Ich freue misch schon auf Band 10 der Pferdelords und die Fortsetzung der Zwerge.

Lieben Gruß
Jörg :wave:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: 15 Mai 2012 08:28 
Märchenerzähler
Märchenerzähler

Registriert: 04 Dez 2008 18:55
Beiträge: 2059
Wohnort: Oranienburg/Brb.
Fortsetzung? Cool. Ich freu mich drauf. Zum Bucon schon?

Carsten :wave:

_________________
"Eins und Eins ist Zwei", sagte Niesputz. "Nur bei den Elfen ist Eins und Eins manchmal so groß wie ein bisschen Drei!"

Lesungstermine

Alle Bücher bei Amazon


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Ändere Schriftgröße


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de